• IT-Karriere:
  • Services:

Mobile Games: Spieleabo Google Play Pass startet in Deutschland

Werbefreien Zugriff auf hunderte von Spielen und Anwendungen bietet Google mit dem Play Pass für rund 5 Euro im Monat.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Google Play Pass
Logo von Google Play Pass (Bild: Google)

Seit Herbst 2019 gibt es den Google Play Pass in den USA, nun steht das Spieleabo auch in anderen Ländern vor dem Start. Kunden bekommen damit auf Geräten mit Android vollen Zugriff auf Spiele und ein paar Anwendungen. Bei beiden Arten von Apps entfallen Einmalzahlungen, es gibt weder Werbung noch In-App-Käufe.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Der Preis liegt nach einem kostenlosen Probemonat bei rund 5 Euro im Monat, die Kündigung ist monatlich möglich. Das Jahresabo ist für rund 30 Euro zu haben.

Das Abo kann von einem Familien-Administrator mit bis zu fünf anderen Familienmitgliedern geteilt werden. Jedes Familienmitglied darf einzeln auf den Play Pass zugreifen. Der Google Play Pass startet in Deutschland sowie in anderen Ländern wie Italien, Großbritannien und Frankreich. Österreich und die Schweiz folgen erst später.

Anders als beim iOS-Gegenstück Apple Arcade wurden die meisten Spiele im Google Play Pass nicht speziell für den Dienst entwickelt. Viele der teils hochkarätigen Titel wie Thimbleweed Park, Sonic the Hedgehog, This War of Mine, Stardew Valley oder Star Wars: Knights of the Old Republic gibt es sogar schon länger, teils auch auf anderen Plattformen.

Neben den Mobile Games finden sich im Katalog auch ein paar Anwendungen, Google selbst nennt exemplarisch Photo Studio Pro. Das Flatrate-Angebot wird immer wieder durch Neuzugänge erweitert, allerdings fliegen auch immer wieder mal Games oder Apps raus.

Noch ist Google Play Pass in Deutschland nicht erhältlich, es soll aber in den kommenden Tagen verfügbar sein. Und zwar im Store über einen zusätzlichen Tab namens Play Pass. Bei Spielen, die mit Werbung oder In-App-Käufen im bisherigen Play Store zum Download stehen, weist das bunte Play-Pass-Logo (das oben abgebildete Ticket) auf die alternative Verfügbarkeit im Abo hin.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25
  2. 3,39€
  3. 5,99€
  4. gratis (bis 22.04.)

Trollversteher 15. Jul 2020

Apple hat gerade ueber Apple Arcade einige Exklusivtitel veroeffentlicht, die von Umfang...

Micha_T 15. Jul 2020

Es werden eben nur Spiele zugelassen die sonst vollpreis Titel sind oder eine Option für...


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /