• IT-Karriere:
  • Services:

Mobile Games: Blizzard entwickelt Pokémon Go im Warcraft-Universum

"Ein wildes Drachkin erscheint!": Blizzard arbeitet anscheinend an einem neuen Warcraft-Titel, der sich am Mobile Game Pokémon Go orientiert. Es soll immersiver sein als die Vorlage und auch Einzelspielerinhalte bieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Kämpfen im Warcraft-Pokémon-Go-Titel Tauren gegen Draenei?
Kämpfen im Warcraft-Pokémon-Go-Titel Tauren gegen Draenei? (Bild: Blizzard)

Blizzard arbeitet neben dem unglücklich vorgestellten Diablo Immortal an einem weiteren Mobile Game: Es soll ein Spiel im Warcraft-Universum im Stil von Pokémon Go werden. Das berichtet das US-Game-Magazin Kotaku in einer tiefgreifenden Analyse zur Zukunft von Diablo. Der Grund: "Ziemlich viele Leute bei Blizzard spielen Pokémon Go", heißt es. Außerdem sei der ehemalige World-of-Warcraft-Lead-Designer und Projektleiter des Titel Cory Stockton ein großer Pokémon-Fan im Allgemeinen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Bonn
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf

Bisher steht nicht fest, wie genau der Warcraft-Titel aussehen wird. Allerdings soll das Spiel komplexere Mechaniken und auch Einzelspielerinhalte bringen. Es soll wesentlich mehr an sich haben als Pokémon Go, schreibt Kotaku. Dabei merkt das Magazin an, dass ein Mobile Game mit Orcs, Nachtelfen, Untoten und Menschen finanziell sicherlich sehr erfolgreich sein würde.

Haustierkämpfe fürs Smartphone?

Kenner von World of Warcraft könnten sich eventuell ein Bild davon machen, wie der Titel zumindest aussehen könnte. In Blizzards MMORPG gibt es ein Minispiel, bei dem Haustiere rundenbasiert gegeneinander kämpfen können. Die Kämpfe erinnern an Pokémon-Spiele für Gameboy und Nintendo-Konsolen: Spieler haben die Möglichkeit, Netherrochen, Drachkin, Mini-Belagerungstürme, Golems und andere mystische Kreaturen gegeneinander antreten zu lassen, die sie in der Welt finden. Dabei hat jede Figur verschiedene Stärken und Schwächen. Ein ausbalanciertes Team ist erfolgreich.

Die Entwicklung des Warcraft-Kreaturenspiels übernimmt eines der neu gegründeten Incubation-Teams bei Blizzard. Diese entwickeln Mobile Games mit dem Hinblick auf eine langfristige und stetige Einnahmequelle. Blizzard beschäftigt sich damit, seit das eigentlich als experimentell geltende Kartenspiel Hearthstone zu einem unerwarteten Erfolg wurde. Auch dieses Spiel dreht sich um Charaktere im Warcraft-Universum. Die Wahl des Settings ist also beim neuen Titel sicherlich kein Zufall.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Dyson Cinectic Big Ball Parquet 2 Staubsauger für 249€ statt 399€ im Vergleich)
  2. (u. a. Rising Storm 2: Vietnam für 7,59€, Upwards, Lonely Robot für 2,99€, MONOPOLY® PLUS...
  3. 3 Monate nur 2,95€ pro Monat, danach 9,95€ pro Monat - jederzeit kündbar
  4. (u. a. Aladin 11,52€ (Blu-ray) & 22,99€ (4K), A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 12...

DreiChinesenMit... 22. Nov 2018

Mit sowas wird der Uberskill-1337-H4rdc0re-G4m0r immer mehr zu bedrohten Spezies. Spiele...

SirebRaM 22. Nov 2018

Eins was auf Warcraft basiert wäre Mega geil.

cry88 22. Nov 2018

Laut den selben Quellen wird an D4 gearbeitet. Sie sind aber noch gut von einem Prototyp...

andy01q 22. Nov 2018

ist allerdings auch kein Beweis.

andy01q 22. Nov 2018

Sie haben eine eigene engine geschrieben und ein eigenes Universum erfunden. Es gibt u...


Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
    Coronakrise
    Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

    Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
    2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

    Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
    Buglas
    Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

    Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
    Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

    1. Coronavirus Österreich diskutiert verpflichtendes Tracking
    2. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
    3. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern

      •  /