Abo
  • Services:

Prison Architect und Guns of Boom

Kostenlos anspielen können Interessierte aktuell die langersehnte Mobile-Version des komplexen Gefängnisbausimulators Prison Architect, die hauptsächlich für Tablets optimiert ist - auf Smartphone-Bildschirmen wird das Gewusel schnell unübersichtlich. Als Planer und Leiter eines Gefängnisses sind Spieler für die Errichtung und den Betrieb einer Haftanstalt mit eigenwilligen Insassen zuständig.

Stellenmarkt
  1. PARI Pharma GmbH, Gräfelfing, Gilching, Weilheim
  2. BWI GmbH, Bonn

Wer Aufbauspiele wie Rimworld oder Dwarf Fortress kennt, weiß, dass deren Reiz in den immer wieder neuen Geschichten liegt, die diese Welten quasi aus ihren Systemen heraus generieren. Auch in Prison Architect führen überraschende Ereignisse wie Gefängnisrevolten oder zu spät entdeckte Fehlplanungen und viel Raum für eigene Bauideen zu langanhaltender Motivation. Kleine Warnung vorweg: Manche Nutzer berichten von störenden Bugs, die Entwickler haben bereits Abhilfe versprochen.

Erhältlich für Android ab 4.4, iOS ab 8.0 (iPad), Free-to-try - Freischalten aller Elemente ca. 17 Euro; Windows, MacOS, Linux, Xbox One, Xbox 360, PS4, ab 25 Euro

Free-to-Play: Guns of boom

Teambasierte First-Person-Shooter auf Smartphone oder Tablet - das kann nicht gutgehen. Oder? Guns of Boom tritt an, um dieses Vorurteil zu widerlegen, und macht das gut. Das Ende 2016 in ausgewählten Regionen gestartete Spiel ist nun weltweit erhältlich und orientiert sich in Stil und Gameplay am Shooter-Klassiker Team Fortress 2. Die Steuerung ist stark vereinfacht, geschossen wird etwa automatisch. Das macht den Kampf in diversen Arenen mit 48 verschiedenen Waffen zum flotten Actionspaß für zwei Viererteams.

Das Spiel selbst ist kostenlos. Wie bei Free-to-Play-Spielen üblich, kann man im Item-Shop echtes Geld für Gegenstände ablegen, die allerdings nicht spielentscheidend sind. Wer kein Geld ausgeben mag, kann durch Ansehen von Werbung oder simples Warten den merklich limitierten Vorrat an Waffen und Granaten wieder auffüllen.

Erhältlich für Android ab 4.1, iOS ab 9.0, Free-to-Play

 To the Moon und Vignettes
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Corsair GLAIVE RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 34,99€ + Versand statt ca...
  2. 59,90€ (Bestpreis!)
  3. 99€ (Bestpreis!)
  4. 99,95€ (Vergleichspreis ca. 130€)

Bouncy 01. Jun 2017

Na zumindest verlangt eine Vinyl ein anderes Abmischen als eine mp3, das ist tatsächlich...

cry88 30. Mai 2017

Ok, beim Letzten kann ich es mir denken, aber wie sieht es bei den anderen Titeln aus...

i<3Nerds 30. Mai 2017

Da ich das Spiel auf der PC Version ausgiebig gespielt und mitverfolgt hatte, kann ich...

faitNOISE 30. Mai 2017

Ich habe gestern das Adventure Désiré (https://play.google.com/store/apps/details?id=com...


Folgen Sie uns
       


Kompaktanlage mit Raspi vernetzt

Wie kann eine uralte Kompaktanlage aus den 90er Jahren noch sinnvoll mit modernen Musik- und Videoquellen vernetzt werden?

Kompaktanlage mit Raspi vernetzt Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
    Uploadfilter
    Voss stellt Existenz von Youtube infrage

    Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

    1. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13
    2. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
    3. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen

      •  /