Abo
  • Services:

To the Moon und Vignettes

Wer sich von der Optik abschrecken lässt, versäumt etwas: To The Moon mag zwar aussehen wie ein x-beliebiges japanisches Rollenspiel der Super-Nintendo-Ära. Doch es ist viel mehr als das, nämlich eines der berührendsten, gelungensten und einflussreichsten Adventures der jüngeren Spielgeschichte. Sechs Jahre nach Veröffentlichung für Desktop-Computer kommt das Ausnahmespiel nun auch auf die kleinen Bildschirme und hat sich seinen Platz in dieser Aufstellung unbedingt verdient.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

To the Moon schickt Spieler in Gestalt zweier Ärzte in die Erinnerungswelt eines sterbenden alten Mannes, um ihm Schritt für Schritt seinen letzten Wunsch zu erfüllen. Die knuddelige Grafik täuscht: To The Moon ist tiefgründig, meisterhaft erzählt und einzigartig. Nicht vergessen, den Ton laut zu stellen oder Kopfhörer aufzusetzen, denn auch der Soundtrack ist außergewöhnlich gelungen!

Erhältlich für iOS ab 7.0, Android ab 4.0, Windows, MacOS und Linux, ab 5,50 Euro

Vignettes

Es gibt Spiele, die sind wie kleine, geheimnisvolle Schatzkästchen - Vignettes ist so eines. Ganz ohne Worte lässt es die Spieler allein herausfinden, was sie zu tun haben und überrascht dabei mit originellen Transformationen und ungewöhnlichen Perspektiven. Denn die Objekte, die sich per Berührung verschieben und bewegen lassen, verwandeln sich bei richtigem Blickpunkt in andere, diese wiederum in wieder andere, bis sich im Labyrinth der Metamorphosen die Lösungen für die vielen weiteren Geheimnisse des Spiels ausfindig machen lassen.

Vignettes ist mehr Spielzeug als Spiel - doch eines, das nur in diesem Medium existieren kann: eine Art Mystery Box für die, die gerne tüfteln und sich überraschen lassen. Allein die souveräne grafische Präsentation und das originelle Spielprinzip machen es empfehlenswert.

Erhältlich für iOS ab 8.0, 3 Euro

 Mobile-Games-Auslese: Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile SpielerPrison Architect und Guns of Boom 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Bouncy 01. Jun 2017

Na zumindest verlangt eine Vinyl ein anderes Abmischen als eine mp3, das ist tatsächlich...

cry88 30. Mai 2017

Ok, beim Letzten kann ich es mir denken, aber wie sieht es bei den anderen Titeln aus...

i<3Nerds 30. Mai 2017

Da ich das Spiel auf der PC Version ausgiebig gespielt und mitverfolgt hatte, kann ich...

faitNOISE 30. Mai 2017

Ich habe gestern das Adventure Désiré (https://play.google.com/store/apps/details?id=com...


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

    •  /