• IT-Karriere:
  • Services:

Pocket Run Pool, Might & Magic und Space Pioneer

Das neue Spiel des Mobile-Games-Stars und Künstlers Zach Gage (Spelltower, Ridiculous Fishing, Really Bad Chess) ist aktuell nur für iOS verfügbar und sorgt bei iPhone- und iPad-Spielern für frischen Wind im ansonsten recht trockenen Feld der Billardsimulationen. Statt wie sonst das analoge Spiel auf dem grünen Samt nachzubilden, bietet Pocket Run Pool zwar eine recht akkurate physikalische Simulation, peppt das Gameplay aber mit Highscore-System und neuen Regeln auf.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Pocket Run Pool ist ein perfektes Mobile Game: Seine Spielmechanik ist ebenso simpel wie motivierend und es lässt sich, dank abwechslungsreicher Spielmodi, in kurzen ebenso wie sehr, sehr langen Sessions immer wieder spielen. Das minimalistische Äußere trügt, Pocket Run Billard ist erneut ein gelungenes Ausnahmespiel eines ganz besonderen Entwicklers.

iOS ab 8.0, 4 Euro

Kostenlos: Might & Magic Elemental Guardians

Der Branchenriese Ubisoft wirft eine seiner bekanntesten Marken in die Waagschale: Might & Magic Elemental Guardians (iOS ab 10, Android ab 4.4, Free-to-Play) mag zwar mit den Rollenspielen und der Strategiespielreihe nur den Namen gemeinsam haben, reiht sich aber dennoch als gelungener Ableger ins Fantasy-Universum ein.

Free-to-Play-Profis sind ähnliche Mischungen aus vollgestopften Umgebungen, aufwendigen Erfahrungspunkte- und Ausrüstungssuchen sowie strategischen Kämpfen schon gewohnt. Die außergewöhnliche Präsentation und recht sanfte Monetarisierung erheben es aber über das Gros der Konkurrenz.

Kostenlos: Space Pioneer

Auch das knallbunte Space Pioneer (Android ab 5.0, iOS ab 10.0, Free-to-Play) setzt auf eine gute Präsentation, ist jedoch eindeutig actionlastig: Als Kopfgeldjäger ist man nicht nur mit dem Kampf gegen allerhand Science-Fiction-Getier, sondern auch mit dem Auf- und Ausbau einer Basis beschäftigt.

Auch hier lässt sich das zeitaufwendige Suchen und Sammeln durch Geldeinwurf etwas beschleunigen, doch geduldigere Naturen kommen lange ohne Griff zur Kreditkarte auf ihre Kosten. Wie schon des Öfteren erwähnt: Free-to-Play ist nicht gleich Free-to-Play.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Dungeon Maker und Feist
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3.999€ statt 4.699€
  2. (u. a. Alita - Battle Angel + 3D für 21,99€, Le Mans 66: Gegen jede Chance für 19,99€, Der...
  3. 689€ (Bestpreis)
  4. (u. a. WD Elements 10TB für 169€ (inkl. Direktabzug), Toshiba Canvio 4TB für 79€, Roccat Elo...

elgooG 03. Jul 2018

Danke, dachte bisher, dass es das nur als Remake für die PS4 gibt. Habe bisher wegen des...

SanderK 29. Jun 2018

Mich hats nur gewundert, dass sonst keiner die Chance genutzt hat :) Schönes Wochenende!

Skapig 29. Jun 2018

Ist das Ridicolous fishing nicht vom Entwicklerstudio Vlambeer aus den Niederlanden?

FrankGallagher 28. Jun 2018

Wer ein forderndes PvP mobile Game sucht, dem kann ich Score! Match ans Herz legen.


Folgen Sie uns
       


Peloton - Fazit

Im Video stellt Golem.de-Redakteur Peter Steinlechner das Bike+ von Peloton vor. Mit dem Spinning-Rad können Sportler fast schon ein eigenes Fitnessstudio in ihrer Wohnung einrichten.

Peloton - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /