Abo
  • Services:

Mobile-Games-Auslese: Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten

Von pixelig bis impressionistisch, vom cleveren Puzzle bis hin zum taktischen Rollenspiel: Auch in den vergangenen Wochen gab es Mobile Games für jeden Geschmack. Eine Auswahl der lohnenswertesten finden Sie hier.

Artikel von Rainer Sigl/Videogametourism.at veröffentlicht am
In Asien hat Umiro schon vor seiner Veröffentlichung eine Handvoll Awards eingeheimst.
In Asien hat Umiro schon vor seiner Veröffentlichung eine Handvoll Awards eingeheimst. (Bild: Diceroll Studios)

Wenn ein globaler Hype die Gameswelt erfasst, bleibt keine Plattform außen vor - auch nicht mobile Spielgeräte. Das Battle-Royal-Genre mit seiner Nummer eins Playerunknown's Battleground, kurz Pubg, und dem hyperpopulären Gratisherausforderer Fortnite ist in den vergangenen Wochen auch auf Smartphones und Tablets angelangt. Wider Erwarten spielt sich das Ganze überraschend solide und macht auch auf den kleinen Bildschirmen Spaß - Golem.de hat berichtet. Keine Selbstverständlichkeit für ein Spiel aus einer Hardcore-Nische, in der traditionell der High-End-PC und dann die Konsole das Maß aller Dinge ist.

Inhalt:
  1. Mobile-Games-Auslese: Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
  2. Dissembler und Part Time UFO
  3. Rogue Hearts, Umiro und Dice Brawl: Captain's League

Für die schnelle Partie an der Bushaltestelle eignen sich beide Multiplayer-Shooter eher nicht, aber das ist schon längst kein Kriterium für Mobile Games mehr. Inzwischen finden sich so gut wie alle auch von anderen Plattformen bekannten Spielgenres und Mechaniken auch auf den tragbaren Plattformen, mit denen man zusätzlich noch telefonieren kann. Wie gewohnt auch diesen Monat wieder eine Auswahl weiterer Mobile Games, die ihr Geld wert sind.

Evoland 2: Rollenspielgeschichte zum Nachspielen

Das "Evo" in der Rollenspielserie Evoland steht für Evolution - und gemeint ist die Evolution des Rollenspielgenres, dem auch der zweite Teil mit viel Liebe und Humor Tribut zollt. Statt eine Hommage an eine bestimmte historische Ära des Computerrollenspiels zu sein, entführt Evoland die Spieler gleich in eine ganze Menge an klassischen Abenteuern und bietet von den 8-Bit-Pixel-Klassikern bis zu den isometrischen Low-Poly-Spielen der Playstation 2 eine regelrechte Geschichtstour durchs Rollenspiel.

Aber nicht nur grafisch ist dauernde Abwechslung angesagt, auch in Sachen Gameplay überrascht Evoland 2 immer wieder mit neuen Spielmechaniken und ist um ein Vielfaches umfangreicher als sein Vorgänger. Das hier ist kein Schmalspur-Gagspiel mit drolligem Zitate-Gimmick, sondern ein ausgewachsenes Rollenspiel, das nicht nur Nostalgikern Spaß bereitet.  

Stellenmarkt
  1. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  2. über OPTARES GmbH & Co. KG, südliches Baden-Württemberg

Verfügbar für iOS ab 10, um 8 Euro; Android in Vorbereitung. Auch für Windows-PC, MacOS, AppleTV erhältlich.

Dissembler und Part Time UFO 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. (-77%) 11,49€
  3. 111€

mwo (Golem.de) 03. Apr 2018 / Themenstart

Ganz sicher meinten wir das. Ist geändert, vielen Dank für den Hinweis!

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Golem.de lässt Alexa schlecht lachen und rappen

Alexa kann komisch lachen und schlecht rappen - wie man im Video hört.

Golem.de lässt Alexa schlecht lachen und rappen Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    •  /