Abo
  • IT-Karriere:

Mobile-Games-Auslese: Taktische Tentakel und knuddelige Killer

Ein Fußballmanager für die Couch, Spuck-Wettbewerbe mit Spitkiss und ein zuckersüßes Assassin's Creed für unterwegs: In der Vorweihnachtszeit sorgen große und kleine Mobile Games für (Ent-)Spannung.

Artikel von Rainer Sigl/Videogametourism.at veröffentlicht am
Artwork von Assassin's Creed Rebellion
Artwork von Assassin's Creed Rebellion (Bild: Ubisoft)

Ein neues Diablo - und dann ist es nur ein Mobile Game? Die Enttäuschung der Besucher der diesjährigen Blizzcon war riesengroß. Auch nach der missglückten Ankündigung wollte die Aufregung rund um Immortal kein Ende nehmen. Dass Blizzard das Spiel auf recht ungeschickte Art präsentierte, ist unbestritten. Die (hoffentlich unberechtigte) Sorge, dass Blizzard wegen der Arbeit an Immortal vorerst kein "reguläres" Diablo entwickeln würde, erklärt die negativen Reaktionen ebenfalls zum Teil. Trotzdem ist die an Hass grenzende, grundlegende Ablehnung der Konsolen- und PC-Community gegenüber Mobile Games überraschend.

Inhalt:
  1. Mobile-Games-Auslese: Taktische Tentakel und knuddelige Killer
  2. Spitkiss, Squids Odyssey und Football Manager
  3. Kingdom Rush Vengeance und Chuchel

Klar ist, dass die Mehrzahl der Spiele für unterwegs bei komplexen Spielmechaniken und Hochglanz nicht mit der Vollpreiswelt mithalten kann oder will. Allerdings ist das auch nicht ihre Aufgabe: Wer im Bus auf dem Weg zu Arbeit oder Schule spielt oder gemütlich auf der Couch Entspannung sucht, kann mit zeitfressenden Herausforderungen oder einem kleinteiligem Inventar nicht viel anfangen. Und dass es viele Indiegames, aber auch Klassiker wie Civilization oder Xcom inzwischen auch auf Smartphone und Tablet gibt, zeigt, dass alles nicht so einfach ist, wie es scheint.

Zwischen "richtigen" und "falschen" Spielen oder Plattformen zu unterscheiden ist in etwa so sinnvoll, wie über die beste Sorte Obst zu streiten. In diesem Sinne haben wir auch diesmal wieder die besten Birnen gesammelt. Und wir versprechen: Es ist auch für Apfelliebhaber etwas dabei!

Assassin's Creed Rebellion: Meuchelmörderchen zum Nulltarif

Das nur für mobile Endgeräte verfügbare Assassi's Creed Rebellion meuchelt sich im "Soft Launch" schon länger durch die App Stores, ist aber erst vor kurzem final erschienen. Entwarnung: Wie beim unverschämt erfolgreichen Fallout Shelter versteht es auch dieses Spinoff hervorragend, die Marke erkennbar in ein anderes Genre zu übertragen und zugleich die Originale dank Respektabstands nicht anzukratzen.

Stellenmarkt
  1. Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim
  2. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen

Als knuddeliger Assassinen-Chef steuert man hier nicht nur einzelne Attentäter auf nett gemachte strategische Missionen aus der Seitenansicht, sondern ist vor allem mit dem Ausbau der eigenen Bruderschaft und ihres Hauptquartiers beschäftigt. Im dafür nötigen Grinden und Farmen sowie in den komplex ausbaubaren Fähigkeiten und Einrichtungen zeigt sich der Free-to-Play-Faktor am deutlichsten. So richtig aufdringlich wird das Mikropayment allerdings nicht. Rebellion ist ein gutes Beispiel dafür, wie die oft abgelehnte Symbiose von Triple-A-Titeln mit der Welt von Free-to-Play funktionieren kann.

Erhältlich für Android ab 4.4 und iOS ab 8.0; Free-to-Play mit Mikrotransaktionen

Spitkiss, Squids Odyssey und Football Manager 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. ab 194,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Kleba 06. Dez 2018

Diesmal ist es die "Mobile Games Auslese" - damals gab es das nur für PC & Mac...


Folgen Sie uns
       


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    •  /