• IT-Karriere:
  • Services:

Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.

Eine Rezension von Rainer Sigl/Videogametourism.at veröffentlicht am
Artwork von Daggerhood
Artwork von Daggerhood (Bild: Ratalaika Games)

Es gibt mehr als eine Mobile-Games-Welt. Zum einen sind da jene Spiele, die speziell für die kleinen Spielgeräte mit ihren bescheiden großen Screens und ihrer Touch-Steuerung optimiert sind. Und dann jene, die sich am besten auf den verhältnismäßig großen Bildschirmen der Tablets richtig ausbreiten können.

Inhalt:
  1. Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  2. Astrologaster und Sinkr 2
  3. Jumpgrid und Marginalia Hero

Letztere sind dann oft sogar Portierungen von Spielen, die wir schon von Windows-PC und Konsole kennen. Von Klassikern wie Baldur's Gate über Strategieschwergewichte wie Civilization bis hin zu Aufbauspielen wie Tropico haben bereits einige große Namen ihren Auftritt auf iPad und Android-Tablets gehabt.

Aktuell sorgt die Portierung eines Strategie-Kultspiels für glänzende Augen bei Tabletbesitzern, die von der Couch aus die Antike beherrschen wollen. Total War Rome hat es 15 Jahre nach der Erstveröffentlichung auch auf die mobilen Marktplätze geschafft.

Die vorbildlich an Touch-Bedienung angepasste Steuerung zeigt, dass das bewährte Gameplay zeitlos ist - nur auf den winzigen Bildschirmen von Smartphones hat man keine rechte Freude damit. Wer stolze vier Gigabyte auf seinem Tablet frei hat, kann es sich mit den Legionen Roms auf der Couch gemütlich machen. Die folgenden Mobile Games hingegen lassen sich problemlos auch im Bus am Handy spielen!

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Landkreis Stade, Stade

Android ab 7.0 und iOS 11.0, rund 11 Euro

Daggerhood: Diebeszug in Highspeed

Pixelige Actionspiele gibt es seit dem Siegeszug dieser typischen Indie-Ästhetik jede Menge, solche mit besonderen Ideen sind aber nach wie vor für spannende Momente gut. In Daggerhood läuft und springt man als magiebegabter Dieb genretypisch zwischen Fallen und Monstern von Plattform zu Plattform. Vor allem aber kann man seinen magischen Dolch werfen - und sich flugs an dessen Position teleportieren.

In 100 Levels mit ansteigendem Schwierigkeitsgrad sind aber nicht nur Timing und akrobatische Sprungmanöver angesagt, sondern auch Geschwindigkeit und Eleganz, denn für die maximale Punktezahl gilt es teils gut versteckte Schätze zu finden. Daggerhood ist ein geradliniges, herausforderndes und sympathisches Spiel, in dem man gerne wieder und wieder den perfekten Lauf durch ein Level versucht.

Für iOS ab 10.3; rund 5 Euro

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Astrologaster und Sinkr 2 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. 37,49€
  3. 39,99€
  4. 9,49€

Tigtor 24. Jun 2019

Haha, 41sek Video, 30sek Werbung davor. Ja ne, is klar ...


Folgen Sie uns
       


Jedi Fallen Order - Fazit

Wer Fan von Star Wars ist und neben viel Macht auch eine gewisse Frusttoleranz in sich spürt, sollte Jedi Fallen Order eine Chance geben.

Jedi Fallen Order - Fazit Video aufrufen
Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

    •  /