• IT-Karriere:
  • Services:

Jumpgrid und Marginalia Hero

Jumpgrid: Mobile Meditation

Stellenmarkt
  1. Paulmann Licht GmbH, Springe
  2. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz

Herausfordernd ist auch Jumpgrid, entspannend eher nicht - im Gegenteil. Wer den Klassiker Super Hexagon kennt, hat eine Ahnung vom hochkonzentrierten Flow, der nötig ist, um die Herausforderungen von Jumpgrid zu meistern.

Mit blitzartigen Reflexen und fokussierter Aufmerksamkeit gilt es, rasant rotierenden geometrischen Formen auszuweichen, und zwar per Instant-Teleport auf einem 3 x 3 Felder großen Rastergitter.

Der Tod kommt bei der geringsten Unachtsamkeit und rasend schnell. Fast noch schneller kommt allerdings eine weitere Chance, es noch einmal zu versuchen, bis man entweder erschöpft das Handtuch wirft oder aber in einem unnachahmlichen Zustand perfekter Geistesgegenwart das Videospieläquivalent zur Erleuchtung findet. Eine erschöpfende, aber auch beglückende Hardcore-Meditationsaufgabe.

Für iOS ab 11.0; rund 3 Euro

Kostenlos: Marginalia Hero

Nach so viel Anstrengung noch leichtere Kost mit Charme: Als "weird medieval one-tap RPG" bezeichnet sich Marginalia Hero und trifft den Nagel damit auf den Kopf. Das Spielprinzip ist megasimpel: In einem einfachen Reaktionsspiel tritt man in einer Reihe von Duellen gegen Monster von Schnecken bis hin zu mythischen Bestien an. Eine umfangreiche Ausstattung mit Gegenständen, Waffen und Boostern macht die Kämpfe einfacher.

Was das simple Spielchen mit den bekannten Free-to-Play-Mechanismen sympathisch macht, ist die Präsentation: Die Grafik ist aus sogenannten Marginalien übernommen, kleinen Zeichnungen am Rand illuminierter mittelalterlicher Handschriften. Wer die Werbung deaktivieren will, legt knapp zwei Euro an, für unendliche Continues sind happige sieben Euro fällig. Für ein paar kurzweilige Stündchen Zeitvertreib ist die minimalistische Monsterklopperei aber in jedem Fall gut.

Für iOS ab 8.0 und Android ab 2.3; kostenlos

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Astrologaster und Sinkr 2
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,99€ (Release 18.06.)
  2. 79,99€ (Release 18.06.)
  3. (u. a. Total War Promo (u. a. Total War: Three Kingdoms für 25,99€, Total War: Attila für 9...
  4. (u. a. Samsung GQ65Q700T 65 Zoll 8K für 1.199€, LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED für 1.555€)

Tigtor 24. Jun 2019

Haha, 41sek Video, 30sek Werbung davor. Ja ne, is klar ...


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /