Vectronom: Rhythmuspuzzle für TechnoheadsVectronom

Ohne Kopfhörer undenkbar: Im abstrakt-hypnotischen Rhythmuspuzzler Vectronom geht's um den Sound, und der sollte dementsprechend am besten in Clublautstärke durchs Gehirn wummern.

Stellenmarkt
  1. Expert Configuration Management (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Eschborn
  2. Software-Entwickler CAE (m/w/d) C/C++
    GNS Gesellschaft für numerische Simulation mbH, Braunschweig (mobiles Arbeiten deutschlandweit)
Detailsuche

Strikt im Rhythmus der elektronischen Beats gilt es, Hindernisse, Fallen und vor allem verschwindende Architektur als kleiner Würfel zu durchspringen - eine Aufgabe, die einem ebenso viel Merkvermögen wie Musikgefühl abverlangt.

Wenn der Parcours nach unzähligen Versuchen zum treibenden Beat fehlerfrei absolviert wird, verspürt man ganz ohne Chemie wahre Ekstase.

Der deutsch-französische Fernsehsender Arte versucht sich seit einiger Zeit als Publisher kleiner, interessanter Indiegames. Vectronom passt gleich auf mehrfache Weise gut ins Portfolio: Zum einen als hinreißend abstraktes und minimalistisches Stück Spielekunst, zum anderen als interaktive Visualisierung zeitgenössischer elektronischer Clubmusik. In einer auf der Website verfügbaren kostenlosen Demoversion durchhüpft man besondere Kollaborationstracks europäischer Künstler.

Golem Akademie
  1. Microsoft Dynamics 365 Guides mit HoloLens 2: virtueller Ein-Tages-Workshop
    16. Februar 2022, Virtuell
  2. Unreal Engine 4 Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28. Februar–2. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Erhältlich für iOS ab 13 und Android ab 5.0; rund 4,50 Euro. Außerdem erhältlich für Windows-PC, MacOS und Nintendo Switch für rund 10 Euro.

Bad North Jotunn Edition: Minimalistische Wikingerstrategie

Bad North, das minimalistische Echtzeit-Taktik-Roguelite von Plausible Concept, ist samt kostenloser Erweiterung als Jotunn Edition endlich auf Smartphone und Tablet gelandet - und hier passt es ganz hervorragend hin.

Das stilvolle Echtzeit-Strategiespiel dampft die Essenz seines Genres mitsamt einem Schuss Tower Defense so souverän ein, dass sowohl Anfänger wie Auskenner sofort ihren Spaß haben.

Mit einer Handvoll Einheiten verteidigt man sich auf einer Vielzahl winziger Inseln gegen die in Booten ankommenden Wikingerplünderer - that's it. Was simpel klingt, steigert sich höchst unterhaltsam zu hektisch-taktischen Schlachten, die einen schon mal ins Schwitzen bringen, obwohl sie jeweils in wenige Minuten schon wieder vorüber sind.

Dank Permadeath wachsen einem Veteraneneinheiten besonders ans Herz, und beim Game Over geht's zurück zum Start. Das macht allerdings nichts, denn jede neue Partie generiert neue Inseln und bietet Gelegenheit, frische Strategien auszuprobieren. Ein großartiges, minimalistisches Strategiejuwel, das perfekt auf kleine Bildschirme passt.

Erhältlich für iOS ab 11 und Android ab 8.0; rund 5,50 Euro. Außerdem für Windows-PC, MacOS, Nintendo Switch und Xbox One ab 15 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Xenowerk Tactics und Doors Awakening
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Digitalisierung
500-Euro-Laptops für Lehrer "leistungsfähig und gut nutzbar"

Das Land NRW hat seine Lehrkräfte mit Dienst-Laptops ausgestattet. Doch diese äußern deutliche Kritik und verwenden wohl weiter private Geräte.

Digitalisierung: 500-Euro-Laptops für Lehrer leistungsfähig und gut nutzbar
Artikel
  1. Volkswagen Payments: VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken
    Volkswagen Payments
    VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken

    Volkswagen entlässt einem Bericht nach einen Mitarbeiter, nachdem dieser Bedenken hinsichtlich der Cybersicherheit von Volkswagen Payments äußerte.

  2. Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
    Bundesservice Telekommunikation
    Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

    Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.

  3. Minderungsrecht: 1&1 bietet Kunden nur 6 Euro bei schwacher Datenrate
    Minderungsrecht
    1&1 bietet Kunden nur 6 Euro bei schwacher Datenrate

    Das neue TKG-Minderungsrecht der Bundesnetzagentur bei schwacher Datenrate scheint in der Praxis keine Lösung zu sein. 1&1 rechnet das Ergebnis klein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /