Abo
  • Services:

Another Lost Phone, Through the Ages und Push & Pop

Another Lost Phone - Laura's Story: Verdammt, wo ist mein Handy?

Manche Spielideen sind so simpel, dass sie genial sind: Was lässt sich anhand eines verlorenen Smartphones über den unbekannten Besitzer herausfinden? In A Normal Lost Phone waren Spielerinnen und Spieler schon einmal als Schnüffler unterwegs, im Quasi-Nachfolger Another Lost Phone: Laura's Story kommt dasselbe Spielprinzip mit anderer Story und mehr Ambition nochmals zum Einsatz.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  2. Hays AG, Braunschweig

Über die Handlung wird an dieser Stelle nichts verraten, nur dass sie virtuos über die Apps, Oberfläche und Dateien eines Telefons erzählt wird, das - wie bei jedem von uns - so gut wie das ganze Leben seines Besitzers auf die eine oder andere Art abbildet. Ein spannendes, hin und wieder durchaus ins Düstere abgleitende erzählerische Experiment mit hoher Originalität.

Erhältlich für iOS ab 7.0 und Android ab 4.1, um 3 Euro

Through the Ages: Weltenstrategie für unterwegs

Ein Mobile Game, das auf einem Brettspiel beruht, das auf einem Videospielklassiker beruht: Komplizierter wird's heute nicht mehr. Das komplexe Brettspiel Through the Ages: A Story of Civilization ist ein moderner Klassiker ambitionierter strategischer Brettspiele für zwei bis vier Spieler und das Civilization im Titel verweist nicht zufällig auf Sid Meier's Kultklassiker der Rundenstrategie.

Dabei unterscheiden sich die Spielkonzepte trotz des identischen Themas: Statt Spieler eine Weltkarte erforschen und besiedeln zu lassen, bleiben Through The Ages zwar relativ statisch, bildet aber die Dynamik in einem komplexen Kartenspiel ab. In die Regeln des Spiels führt das vielleicht lustigste Tutorial des Jahres so vorbildlich ein, dass man das Mobile-Spiel schon fast als Ersatz für die Papieranleitung des Brettspiels empfehlen möchte.

Ein wunderbar designtes, komplexes Strategiebrettspiel, das in seiner Fassung für iOS und Android nicht nur das Spiel allein gegen die - durchaus akzeptable - AI ermöglicht, sondern auch gegen echte Menschen, entweder online oder am selben Gerät.

Erhältlich für iOS ab 6.0 und Android ab 4.0, um 10 Euro

Push & Pop: Kostenloses Blöckeverschieben

Auch wenn die obengenannten Spiele nicht in diese Kategorie fallen: Kleine, rasante Spiele für die paar Minuten Bushaltestellenwartezeit kommen nie aus der Mode. Push & Pop ist geradezu ein Paradebeispiel: Das Spielprinzip ist ein rasanter Hybrid aus Threes (beziehungsweise dessen weitaus erfolgreicherem Klon 2048) und Tetris. Die Präsentation wirkt stylisch und die Jagd nach dem höchsten Score macht Lust auf die berühmte eine letzte Runde.

Als weißer Block schiebt man regelmäßig und immer schneller auftauchende andere Blöcke zu geschlossenen Linien, die dann verschwinden und Punkte oder nützliche Items ausspucken. Wer eingemauert wird, hat verloren. Wer den Stil von Push & Pop mag, sei auch auf Beat Stomper und Magnetized desselben taiwanesischen Entwicklers verwiesen.

Erhältlich für Android ab 4.1 und iOS ab 7.0. Kostenlos durch Werbevideos; Freischaltung um einmalige 2,30 Euro

 Opus und Iron Marines
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ (Release 12.10.)
  2. 4,99€
  3. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  4. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)

Trollversteher 11. Okt 2017

Bei mir genau umgekehrt, ich spiele kaum noch auf Konsole und PC, dafür sehr viel...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /