Supertype und Shadowgun Legends

Supertype: Physikspaß mit Buchstaben

Spiele, in denen wir Text eingeben, hatten bislang wenig Verwendung für Physikengines - bis jetzt. In Supertype purzeln, kullern und fallen die von uns eingegebenen Konsonanten und Vokale nämlich formschön zu Boden - im besten Fall so, dass die erforderlichen Blöcke getroffen und so die über 100 Puzzles des Spiels gelöst werden können.

Stellenmarkt
  1. IT Service Manager (m/w/d)
    nicos AG, Münster
  2. IT Service Manager (m/w/d)
    Gasunie Deutschland Transport Services GmbH, Hannover, Schneiderkrug
Detailsuche

Halb meditatives Spielzeug, halb kreativer Puzzler, ist Supertype auf jeden Fall ein kurzweiliger Spaß mit Buchstaben, der nur hin und wieder ein wenig in Trial & Error ausartet.

iOS ab 8.0, um 1 Euro. Android in Vorbereitung.

Kostenlos: Shadowgun Legends

Weil Harry Potter: Hogwarts Mystery in diesem Monat das Negativbeispiel in Sachen Free-to-Play abgibt, sei an dieser Stelle stattdessen ein gelungenes kostenloses Mobilespiel aufs Podest gehoben. Shadowgun Legends kann zwar nicht mit dem Potter-Bonus aufwarten, lässt aber dafür weitaus weniger absichtlich herbeigeführten Frust aufkommen. Das Programm bedient sich an First-Person-Shooter-Vorbildern wie Destiny, ist aber von Grund auf für Mobile-Geräte konzipiert. Sprich: Die Spieltiefe der Vorbilder sollte man zwar nicht erwarten. Spaß macht das schnelle, schnörkellose Shooterwunder aber durchaus.

Golem Akademie
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2021, Virtuell
  2. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

In Sachen Grafik und Bedienung lässt das hübsche, rasante Spiel kaum Wünsche offen. Auch wer noch niemals einen Shooter auf dem kleinen Bildschirm gespielt hat, wird von Shadowgun Legends positiv überrascht sein. Sowohl Single- als auch Multiplayer-Modi belohnen mit unzähligen Waffen, Gegenständen und Skill-Unlocks. Im Gegensatz zu Hogwarts Mystery bleibt das Bezahlen aber stets optional und angenehm im Hintergrund. Ein Free-to-Play-Spiel, wie es sein soll.

Android ab 6.0, iOS ab 8.1; Free-to-Play.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Oddmar, Ovivo und Vandals
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


eXXogene 09. Mai 2018

^Das ist richtig und wichtig. Aber die exponentiell gestiegenen Entwicklungskosten ändern...

ptepic 07. Mai 2018

Ganz richtig. Ich habe nie das Verlangen gehabt, Drogen zu nehmen, also gabs auch kein...

ptepic 07. Mai 2018

... die können auch Paypal, ohne irgendwo anrufen zu müssen... Apple ist ja so teuer...

Melonenlord 07. Mai 2018

Da sich die Publisher mittlerweile bewusst sind, dass die Spieler das Geschäftsmodell...

ahoihoi 04. Mai 2018

Und hier noch Jim Sterlings Meinung dazu. https://www.youtube.com/watch?v=h4_BU4tc6RE



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyberbunker-Verfahren
Ein Bunker voller Honig

Das Verfahren gegen die Cyberbunker-Betreiber hat sich für die Staatsanwaltschaft gelohnt - egal, wie das Urteil ausfällt. So leicht kommt sie wohl nie wieder an Daten illegaler Marktplätze.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

Cyberbunker-Verfahren: Ein Bunker voller Honig
Artikel
  1. Flyzero: Wasserstoffflugzeug soll Luftfahrt klimaneutral machen
    Flyzero
    Wasserstoffflugzeug soll Luftfahrt klimaneutral machen

    Das in Großbritannien entwickelte Flugzeug von der Größe einer Boeing 787 soll Mitte der 2023er Jahre marktreif sein.

  2. Wie KI bei der Vorhersage des Weltraumwetters hilft
     
    Wie KI bei der Vorhersage des Weltraumwetters hilft

    In einem gemeinsamen Innovationsexperiment erproben Bundeswehr und ihr Digitalisierungspartner, die BWI, wie künstliche Intelligenz (KI) die Vorhersage des Weltraumwetters unterstützen kann.
    Sponsored Post von BWI

  3. Apples iPhone: Ungewollter App-Logout unter iOS 15 nervt Nutzer
    Apples iPhone
    Ungewollter App-Logout unter iOS 15 nervt Nutzer

    Wenn sich Apps auf dem iPhone ungewollt abmelden, hilft derzeit nur das Warten auf ein App-Update.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Weihnachtsgeschenkt (u. a. 3 Spiele kaufen, nur 2 bezahlen) • Apple Days bei Saturn (u. a. MacBook Air M1 949€) • Switch OLED 349,99€ • Saturn-Advent: HP Reverb G2 + Controller 499,99€ • Dualsense + Destruction All Stars 62,99€ • Alternate (u. a. Corsair 750W-Netzteil 79,90€) [Werbung]
    •  /