Abo
  • IT-Karriere:

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.

Artikel von Rainer Sigl/Videogametourism.at veröffentlicht am
Pixelhorror in Distraint 2
Pixelhorror in Distraint 2 (Bild: Jesse Makkonen)

Elf Jahre sind eine verdammt lange Zeit in der Welt der Videospiele. Im Juli feiert Apples App Store diesen unrunden Geburtstag und damit auch die Mobile-Games-Revolution: Was auf den ersten iPhones (und iPods!) begonnen hat, nämlich das weltweite Spielen ganz unterschiedlicher Menschen auf unzähligen Hosentaschenkonsolen, ist längst zu einem der lukrativsten Zweige der Games-Industrie geworden - mit allen Vor- und Nachteilen.

Inhalt:
  1. Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
  2. Dungeon Warfare 2 und Photographs
  3. Solar Settlers und Distraint 2

Wie solide auch die allerersten Spiele auf diesem Marktplatz heute noch anmuten, zeigt Rolando: Das vor elf Jahren als eines der ersten Premium-Mobile-Games veröffentlichte Spiel wurde soeben rundum erneuert und als an neue Geräte und iOS-Versionen angepasste Royal Edition wiederveröffentlicht - leider auch diesmal wieder nur für iOS-Geräte (iOS ab 9.0, 3,50 Euro). Und es beweist, dass gute Spiele wirklich zeitlos Spaß machen - die von vielen beklagte Schwemme an Gratis-Müll dubioser Qualität kam erst später.

Umso wichtiger bleibt daher unser kleiner Führer durch den üppigen Dschungel an Mobile-Spielen für Android und iOS hier auf Golem.de. Viel Spaß mit unserer Auswahl bemerkenswerter Mobile-Spiele - diesmal ganz ohne Free-to-Play, dafür jeden Cent wert.

Cultist Simulator - Im Labyrinth der Esoterik

Wenn gelungene Indie-Spiele für iOS und Android portiert werden, ist das nicht jedes Mal eine gesonderte Erwähnung wert, außer es handelt sich um außergewöhnliche Titel, die wie gemacht sind für die Touchscreen-Bedienung. Exakt das ist im wohl ungewöhnlichsten Kartenspiel der Spielegeschichte der Fall: In Cultist Simulator spielt man so etwas wie eine okkulte Partie Patience, und deren Regeln zu entdecken, ist ein bedeutender Teil des Spielspaßes.

Stellenmarkt
  1. WERTGARANTIE Group, Hannover
  2. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam

Cultist Simulator ist zu gleichen Teilen Kartenspiel, Ressourcenmanagement, Echtzeitstrategie und - wohl am überraschendsten - ein einzigartiges narratives Erlebnis, das durch seine absolut gelungenen und atmosphärischen Texte zur düsteren Initiationsreise in eine hinreißend präsentierte okkulte Zwischenwelt im Setting der europäischen 1920er Jahre wird. Ein absolutes Ausnahmespiel von einem der Macher der Indie-Hits Fallen London und Sunless Skies.

Erhältlich für Android 4.4, iOS ab 10.0, ab 7 Euro

Dungeon Warfare 2 und Photographs 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,95€
  2. 7,99€
  3. 2,22€
  4. (-85%) 8,99€

Trollversteher 14. Mai 2019 / Themenstart

Naja, aber mit dem iPhone fing halt alles an, die haben das moderne Smartphone mit...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Days Gone - Fazit

In Days Gone sind wir als Rocker Deacon St. John im zerstörten Oregon unterwegs und erleben das ganz große Abenteuer.

Days Gone - Fazit Video aufrufen
IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    •  /