Abo
  • IT-Karriere:

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.

Eine Rezension von Rainer Sigl/Videogametourism.at veröffentlicht am
Pixelhorror in Distraint 2
Pixelhorror in Distraint 2 (Bild: Jesse Makkonen)

Elf Jahre sind eine verdammt lange Zeit in der Welt der Videospiele. Im Juli feiert Apples App Store diesen unrunden Geburtstag und damit auch die Mobile-Games-Revolution: Was auf den ersten iPhones (und iPods!) begonnen hat, nämlich das weltweite Spielen ganz unterschiedlicher Menschen auf unzähligen Hosentaschenkonsolen, ist längst zu einem der lukrativsten Zweige der Games-Industrie geworden - mit allen Vor- und Nachteilen.

Inhalt:
  1. Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
  2. Dungeon Warfare 2 und Photographs
  3. Solar Settlers und Distraint 2

Wie solide auch die allerersten Spiele auf diesem Marktplatz heute noch anmuten, zeigt Rolando: Das vor elf Jahren als eines der ersten Premium-Mobile-Games veröffentlichte Spiel wurde soeben rundum erneuert und als an neue Geräte und iOS-Versionen angepasste Royal Edition wiederveröffentlicht - leider auch diesmal wieder nur für iOS-Geräte (iOS ab 9.0, 3,50 Euro). Und es beweist, dass gute Spiele wirklich zeitlos Spaß machen - die von vielen beklagte Schwemme an Gratis-Müll dubioser Qualität kam erst später.

Umso wichtiger bleibt daher unser kleiner Führer durch den üppigen Dschungel an Mobile-Spielen für Android und iOS hier auf Golem.de. Viel Spaß mit unserer Auswahl bemerkenswerter Mobile-Spiele - diesmal ganz ohne Free-to-Play, dafür jeden Cent wert.

Cultist Simulator - Im Labyrinth der Esoterik

Wenn gelungene Indie-Spiele für iOS und Android portiert werden, ist das nicht jedes Mal eine gesonderte Erwähnung wert, außer es handelt sich um außergewöhnliche Titel, die wie gemacht sind für die Touchscreen-Bedienung. Exakt das ist im wohl ungewöhnlichsten Kartenspiel der Spielegeschichte der Fall: In Cultist Simulator spielt man so etwas wie eine okkulte Partie Patience, und deren Regeln zu entdecken, ist ein bedeutender Teil des Spielspaßes.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Sindelfingen
  2. Stadtwerke Karlsruhe Netzservice GmbH, Karlsruhe

Cultist Simulator ist zu gleichen Teilen Kartenspiel, Ressourcenmanagement, Echtzeitstrategie und - wohl am überraschendsten - ein einzigartiges narratives Erlebnis, das durch seine absolut gelungenen und atmosphärischen Texte zur düsteren Initiationsreise in eine hinreißend präsentierte okkulte Zwischenwelt im Setting der europäischen 1920er Jahre wird. Ein absolutes Ausnahmespiel von einem der Macher der Indie-Hits Fallen London und Sunless Skies.

Erhältlich für Android 4.4, iOS ab 10.0, ab 7 Euro

Dungeon Warfare 2 und Photographs 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 11,00€
  2. 4,31€
  3. (-10%) 53,99€
  4. 229,00€

Trollversteher 14. Mai 2019

Naja, aber mit dem iPhone fing halt alles an, die haben das moderne Smartphone mit...


Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

    •  /