Abo
  • IT-Karriere:

Solar Settlers und Distraint 2

Solar Settlers - Weltraumbesiedlung als digitaler Instant-Brettspielklassiker

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Freiberg, Freiberg
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Das kanadische Entwicklerstudio Braingood Games trägt seinen Namen zu Recht: Solar Settlers ist nur auf den ersten Blick schlicht, offenbart seine Komplexität aber bereits nach den ersten kurzen Partien und lässt einen dann nicht mehr los. Die Mischung aus strategischer Erforschung und einer Solitär-/Brettspielvariante bietet in den einfacheren Schwierigkeitsgraden fast meditatives, sanftes Puzzeln, wird aber auf den höheren Herausforderungsstufen zur wahren Kopfnuss.

Ausgehend von einem zentralen Planeten deckt man in Solar Settlers zugweise Ressourcen, Planeten und Technologien auf, verwaltet Sauerstoff und andere Lebensnotwendigkeiten und sucht nach einer neuen Heimat im Weltraum. Unterschiedliche spielbare Rassen, zahlreiche Upgrades und eine Vielzahl cleverer strategischer Details machen jede Partie einzigartig und das Spiel zum digitalen Instant-Brett-/Kartenspielklassiker.

Erhältlich für Android 4.1, iOS ab 8.0, 4,50 Euro

Distraint 2 - Cleverer Horror, täuschend niedlich

Horrorspiele auf dem ganz kleinen Bildschirm- geht das überhaupt? So richtig gruselig sind Spiele, da sind sich vermutlich die meisten Horrorfans einig, eher auf der richtig großen Bühne von Konsolen oder PC - an der Bushaltestelle zwischendurch stellen sich Angst und Schrecken eher nicht ein. Ein willkommenes Gegenbeispiel ist Distraint 2: Das trügerisch niedliche "psychological horror game" eines finnischen Einmannstudios ist nur scheinbar ein simples Point-and-Click-Adventure in 2D in einer zunehmend surrealer und bedrohlicher werdenden Cartoon-Albtraumwelt.

Distraint 2 setzt die Geschichte des - ebenfalls empfehlenswerten und inzwischen unverschämt preiswerten - ersten Teils fort; wer sich davon überzeugen will, dass beeindruckend atmosphärischer und tatsächlich nahegehender Horror auch auf Mobile-Geräten hervorragend funktioniert, sollte sich ein paar stille und gruselige Stunden mit diesen besonderen Gänsehautspielen gönnen.

Erhältlich für Android 4.0, iOS ab 8.0, 4 Euro

 Dungeon Warfare 2 und Photographs
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. 5,55€
  2. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)
  3. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  4. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19

Trollversteher 14. Mai 2019 / Themenstart

Naja, aber mit dem iPhone fing halt alles an, die haben das moderne Smartphone mit...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem e.Go Life

Der e.Go Life ist ein elektrisch angetriebener Kleinwagen des neuen Aachener Automobilherstellers e.Go Mobile. Wir haben eine Probefahrt gemacht.

Probefahrt mit dem e.Go Life Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /