Abo
  • IT-Karriere:

Backfire und Guildmaster Story

Backfire: Neon-Arcade-Kracher mit Pfiff

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. L. STROETMANN Großverbraucher GmbH & Co. KG, Werne

Manche Spiele sehen auf den ersten Blick gradlinig aus und offenbaren ihre außergewöhnlichen Qualitäten erst bei näherem Hinsehen. Das hektisch-geniale Backfire ist so eines. Das beginnt schon bei der Steuerung: Ein futuristisches Fluggerät zischt immer dorthin, wo Spieler den Touchscreen berühren. Geschossen wird allerdings - nomen est omen - nach hinten.

Die trickreiche Steuerung zu erlernen, ist aber nur der halbe Spaß, denn der Arena-Shooter wartet nicht nur mit Wellen von kleineren und größeren Monstern auf. Dazu kommen eine Reihe an genialen Waffen- und Item-Unlocks, die zum Teil für völlig veränderte Spielstrategien sorgen. Auch hier gibt es keine versteckten In-App-Käufe: Backfire ist seinen kleinen Preis für Freunde actionreicher Geschicklichkeitstests wert.

Erhältlich für Android ab 4.1 und iOS ab 8.0; rund 3 Euro.

Guildmaster Story: Free-to-Play Comedy-Gold

Ein waschechtes Free-to-Play-Spiel gibt es dann doch in dieser Auslese, allerdings unterscheidet sich Guildmaster Story fundamental vom Gros der lieblos zusammengeschusterten Gratis-Match-Three-Klone. Spielerisch bleibt das smarte Puzzle zwar dem bewährten Farb-Match-Grundrezept treu, erzählerisch zündet hier allerdings ein wahres Feuerwerk an Gags, Pointen und hintergründiger Satire auf Kapitalismus, Gesellschaft und das eigene Genre.

Der Antiheld Ganyo, am Spielbeginn Erbe eines riesigen Kasino-Imperiums, steht in der Tradition hintergründiger Cartoon-Gesellschaftssatire, wie sie den Simpsons und South Park zu Weltruhm verholfen hat. Dass ein Free-to-Play-Puzzler durch seinen beißenden Humor und letztlich seine Story begeistern kann, hat man auch selten zuvor erlebt. Kein Wunder, hat sein Entwickler mit den Adventures Little Red Lie und Actual Sunlight schon hervorragend geschriebene Spiele veröffentlicht. Statt Geld auszugeben, kann man übrigens auch durchs Anschauen von Werbeclips die In-game-Währung verdienen.

Erhältlich für Android ab 4.1 und iOS ab 8.0; Free-to-Play.

 Twinfold und Immortal Rogue
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€ + Versand
  2. Rabattcodes PCGH-SOMMER! (Stühle) und PCGH-KEY! (Tastaturen)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

TarikVaineTree 05. Mär 2019

Man darf einen Entwickler durchaus mal unterstützen.


Folgen Sie uns
       


Proglove Scanhandschuh ausprobiert

Der Mark II von Proglove ist ein Barcode-Scanner, den sich Nutzer um die Hand schnallen können. Das Gerät ist klein und sehr leicht - wir haben es nach wenigen Minuten schon nicht mehr bemerkt.

Proglove Scanhandschuh ausprobiert Video aufrufen
Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

    •  /