• IT-Karriere:
  • Services:

Twinfold und Immortal Rogue

Twinfold: Knifflige Puzzle-Taktik

Stellenmarkt
  1. Stadt Regensburg, Regensburg
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Das großartige Threes und sein dreister Gratisklon 2048 sind die eine Zutat in diesem faszinierenden Puzzle-Taktik-Spiel; strategische Ein-Bildschirm-Rogue-likes, wie sie der geniale Exzentriker Michael Brough immer wieder erschafft, die andere: Jede Bewegung der Spielfigur im sich ändernden Mini-Labyrinth bewegt auch alle anderen Elemente mit - also sowohl Ressourcen, die sich ineinanderschieben lassen, als auch böse Monster, die uns ans Leder wollen.

Aus diesem simplen Grundrezept ergeben sich vor allem durch freischaltbare Fähigkeiten immer wieder knifflige Entscheidungen und überraschende taktische Tiefe. Twinfold ist der Beweis dafür, dass mit cleverem Gamedesign auch vermeintlich einfache Konzepte für lange Motivation und herausfordernde Puzzletaktik sorgen können. Vom Start weg ein moderner Klassiker!

Erhältlich für Android ab 4.1 und iOS ab 8.0; rund 4 Euro. (Windows-PC und MacOS und 5 Euro).

Immortal Rogue: Pixelvampir im Nahkampf

Rogue-likes, also Spiele, in denen Zufallsgenerierung sowie Permadeath und eine Vielzahl an immer wieder anders kombinierbaren Waffen und Eigenschaften für Abwechslung sorgen, gibt es jede Menge. Immortal Rogue schafft es, aus der Menge hervorzustechen: Als kampfkräftiger Vampir stellt man sich hier einer Masse von Gegnern entgegen, verbessert seine Fähigkeiten mit zufälligen Upgrades und trifft Entscheidungen, die die Geschichte verändern. Das liegt daran, dass zwischen den Missionen viele Jahrzehnte und sogar Jahrhunderte vergehen, was sich sichtbar in der Spielwelt auswirkt.

Hübscher Pixelstyle und vor allem dank unterschiedlicher Waffen und Fähigkeiten abwechslungsreiche Kämpfe machen Immortal Rogue zum lange motivierenden Action-Rollenspiel, das sich noch dazu bequem nur mit einer Hand steuern lässt. Wie bei Rogue-likes üblich lockt die Jagd nach dem perfekten Run immer und immer wieder ins Spiel.

Erhältlich für Android und iOS ab 8.0; rund 5,50 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Mobile-Games-Auslese: Die Evolution als Smartphone-StrategiespielBackfire und Guildmaster Story 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 23,99€

TarikVaineTree 05. Mär 2019

Man darf einen Entwickler durchaus mal unterstützen.


Folgen Sie uns
       


Playstation 5: Sony macht das Rennen
Playstation 5
Sony macht das Rennen

Die Playstation 5 liegt preislich zwischen Xbox Series S und Xbox Series X. So schlägt Sony zwei Microsoft-Konsolen mit einer eigenen.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Sony Weitere Playstation 5 für Vorbesteller angekündigt
  2. Spielekonsole Playstation 5 ist nicht zu älteren Spielen kompatibel
  3. Hogwarts Legacy Potter-Solo-RPG und Final Fantasy 16 angekündigt

Beoplay H95 im Test: Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung
Beoplay H95 im Test
Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung

Der Beoplay H95 ist ein ANC-Kopfhörer mit einem tollen Klang. Aber wer dafür viel Geld ausgibt, muss sich mit einigen Kompromissen abfinden.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Crysis Remastered im Technik-Test: But can it run Crysis? Yes!
    Crysis Remastered im Technik-Test
    But can it run Crysis? Yes!

    Die PC-Version von Crysis Remastered wird durch die CPU limitiert, dafür ist die Sichtweite extrem und das Hardware-Raytracing aktiv.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Systemanforderungen Crysis Remastered reicht GTX 1660 Ti
    2. Crytek Crysis Remastered erscheint mit Raytracing
    3. Crytek Crysis Remastered nach Kritik an Trailer verschoben

      •  /