Mobile-Games-Auslese: Dark Souls für unterwegs und Gummibärchen zum Totlachen

Mobile Games vom Feinsten: Pascal's Wager fordert Fans von Dark Souls, Gumslinger die Lachmuskeln - und Kartrider den rasenden Mario.

Artikel von Rainer Sigl veröffentlicht am
Artwork von Pascal's Wager
Artwork von Pascal's Wager (Bild: Tipsworks)

Android- und iOS-Geräte unterscheiden sich in vielen Dingen - teilweise auch bei den verfügbaren Mobile Games. Lange Zeit war Apples Ökosystem wegen weniger Piraten, zahlungsfreudiger Kundschaft und einer überschaubaren Anzahl von unterschiedlichen Endgeräten für Entwickler die attraktivere Plattform.

Inzwischen hat sich das leicht verändert. Dennoch ist das Spiele-Aboangebot Apple Arcade zumindest hierzulande noch ein Argument für iOS, denn Google lässt sich mit dem Rollout seines Android-Konkurrenzdienstes Google Play Pass in Europa noch Zeit. In den USA er schon länger verfügbar.

Natürlich muss man aber nicht Apple Arcade abonnieren, um gute Spiele zu haben, denn davon gibt es auch ohne Abo jede Menge. Sogar zu viele, denn bei der Flut an Neuerscheinungen verliert man leicht den Überblick. Mit den folgenden Titeln - übrigens in den meisten Fällen für Android und iOS zu haben - macht man jedoch nichts verkehrt.

Pascal's Wager: Ein Actionrollenspiel wie die Großen

Ja, auch so können Mobile Games aussehen - ein leistungsstarkes Smartphone vorausgesetzt. Das düstere Action-Rollenspiel Pascal's Wager war ein Showcase-Game für Apples neue Grafikchips und es sieht wirklich beeindruckend aus.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler MES (m/w/d)
    Hays AG, Dresden
  2. Clinical Trial Associate (f/m/d)
    ITM Isotope Technologies Munich SE, Garching
Detailsuche

Auskenner werden schon auf den ersten Blick die wichtigste Inspirationsquelle erkennen: Wie in der legendär schweren Dark-Souls-Reihe findet man sich hier als einsamer Held in einer düsteren Fantasy-Welt voller Monster und besonders tödlicher Bossgegner wieder.

Eine Neuerung gegenüber dem Vorbild ist, dass man nicht ganz allein antritt. Im Spielverlauf darf man sich einen zweiten Charakter als Begleiter aussuchen und zwischen den beiden wechseln - ein netter strategischer Bonus.

Abgesehen davon orientiert sich Pascal's Wager stark am Vorbild, Frustrationspotenzial inklusive. Eine Warnung: Die Touch-Bedienung ist der mit externem Controller weitaus unterlegen. Das ist ein Nachteil, der besonders in den schweren Bosskämpfen auffällt.

Als Einstieg in die harte Welt der Souls-likes und als Vorzeigespiel für Grafikbegeisterte ist Pascal's Wager trotzdem empfehlenswert, zumal der Kauf eines Gamepads für das Smartphone oder Tablet beim vergleichsweise niedrigen Preis auch leichter fallen dürfte.

Vor Kurzem ist für iOS die erste Erweiterung erschienen. Die Android-Version des Basisspiels folgt Ende Juni 2020.

Erhältlich für iOS ab 9.0 (ab iPhone 6s/iPads mit über 2 GByte RAM); rund 8 Euro. Android ab 25. Juni 2020.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
High Rise und Kartrider Rush+ 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /