• IT-Karriere:
  • Services:

Bomb Chicken, Kingdom Two Crowns, Door Kickers, Castlevania und Through the Darkest of Times

Der hyperaktive britische Entwickler Nitrome ist Dauergast in der Mobile-Games-Auslese, und das zu Recht: Seine Spiele sind regelmäßig wunderbare kleine Argumente für den Zeitvertreib auf Smartphone und Tablet, sie überzeugen mit einem schönen Cartoonstil und originellem Gameplay.

Stellenmarkt
  1. Helios IT Service GmbH, Dippoldiswalde
  2. dmTECH GmbH, Karlsruhe

So auch Bomb Chicken: Als Huhn, das im Akkord jeweils kurz darauf explodierende Bomben legt, ist man hier als eine Art Geflügel-Bomberman aus der Seitenansicht unterwegs.

Der Plattformer versprüht Pixelcharme und unterhält mit Puzzles, Action und viel Humor. Vor allem in späteren Levels wird Bomb Chicken allerdings durchaus herausfordernd. Das Spiel ist ein weiterer Nitrome-Instant-Klassiker für große und kleine Spieler.

Erhältlich für iOS ab 9.0 und Android ab 4.1; rund 5 Euro.

Und sonst?

Immer wieder wandern erfolgreiche (Indie-)Games von den ursprünglichen Plattformen auf die mobilen Spielgeräte. Dieses hier ist besonders empfehlenswert: Kingdom Two Crowns (iOS ab 12 und Android ab 6; rund 11 Euro) verbindet Tower Defense mit Aufbauspiel und tollem Pixelstil. Ein herausforderndes Spiel mit trügerisch minimalistischer Mechanik.

Auch Door Kickers: Action Squad (iOS ab 8.0 und Android ab 4.1; rund 4 Euro) setzt auf Pixelgrafik, hier geht's allerdings um schnelle Reflexe und taktisches Geschick beim Stürmen von Häusern voller Gangster.

Ein wahrer Klassiker kann jetzt auch auf dem Smartphone und dem Tablet gespielt werden: Konamis Castlevania - Symphony of the Night (iOS ab 9.0 und Android ab 4.4; rund 3,50 Euro) erfreut Retrospieler nun auch am kleinen Bildschirm mit dem bekannt großartigen Gameplay und der riesigen Welt eines Kult-Plattformers.

Ein wichtiges Spiel zum Schluss: Das zu Recht hochgelobte Strategiespiel Through the Darkest of Times (iOS ab 13 und Android ab 6; rund 8 Euro) versetzt Spieler in die Rolle von Widerstandskämpfern gegen das Naziregime. Mit großer historischer Genauigkeit hat der Berliner Entwickler Paintbucket dafür den Preis für das Beste Serious Game beim Deutschen Computerspielpreis bekommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Gumslinger und Sandship
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Crusader Kings 3 für 35,99€, Elite Dangerous für 5,99€, Dead Island - Definitive...
  2. 3.999€ (statt 4.699€)
  3. 74,99€ (Bestpreis)
  4. 249€ (Bestpreis)

Netzwerk-IT-Profii 11. Jun 2020

Es ist auf jeden Fall bezeichnend, dass die Spiele vor Beginn eine...

Tijuana 10. Jun 2020

Eines der ersten mobile Games seit langem welches ich auch Spiele. Kart Rider Rush hat...

deus-ex 10. Jun 2020

"The Google Play Pass, on the other hand, doesnt offer anything new or exclusive...


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /