Abo
  • Services:

Mobile-Games-Auslese: Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker

Wer tolle Spiele abseits der seelenlosen Free-to-Play-Titel sucht, sollte ein wenig Geld ausgeben - einige Mobile Games der vergangenen Wochen sind es wert. Wir empfehlen: Snowboarden in der Wüste, schwerelose Action und das kleinste Civilization der Welt.

Artikel von Rainer Sigl/Videogametourism.at veröffentlicht am
Alto's Odyssey schickt Spieler zum Skaten in alle Welt.
Alto's Odyssey schickt Spieler zum Skaten in alle Welt. (Bild: Team Alto)

Immer wieder werden erfolgreiche PC- und Konsolenspiele auch für Smartphones und Tablets umgesetzt, für die meisten Blockbuster sind die mobilen Plattformen allerdings nicht leistungsstark genug. Eine interessante Idee hat Square Enix für die vor kurzem veröffentlichte Pocket Edition von Final Fantasy 15: eine reduzierte Version seines Rollenspielbestsellers für iOS und Android-Geräte.

Inhalt:
  1. Mobile-Games-Auslese: Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker
  2. Dandara und Florence
  3. Meteorfall Journey, The Room und Battle of Polytopia

Die Anpassungen betreffen hauptsächlich die grafische Darstellung, zudem wurden einige Kämpfe weggelassen. Ansonsten ist die Pocket Edition der ambitionierte Versuch, die Plattformgrenzen zu überschreiten. Auch das Bezahlmodell wurde den mobilen Gepflogenheiten angepasst: Die erste Episode ist kostenlos, die folgenden Kapitel 2 bis 10 können einzeln oder als Gesamtpaket für rund 20 Euro dazugekauft werden. Hoffentlich lohnt sich der Aufwand finanziell für den Publisher. Dann folgen vielleicht auch andere diesem Weg und bringen die große Games-Welt vermehrt auf kleine Bildschirme.

Die folgenden Spiele für Smartphones und Tablets sind aber auch ohne Hochglanzversionen auf Konsolen einen Blick wert. Viel Spaß mit der Mobile-Games-Auslese!

Alto's Odyssey: endlose Bilderbuch-Abfahrt

Schon der Vorgänger Alto's Adventure war ein Glanzstück in der Nische der Endless Runner, das soeben erschienene Alto's Odyssey bleibt sowohl dem Spielkonzept als auch dem Anspruch treu, ein ebenso entspannendes wie atmosphärisches Erlebnis zu bieten. Statt auf einem Snowboard in den verschneiten Anden ist der Spieler nun mit einem Sandboard auf Wüstenhügeln unterwegs.

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Vor allem zu Beginn spielt sich Odyssey noch trügerisch gleich wie der Vorgänger. Es geht rasant bergab, Hindernissen wird per Sprung ausgewichen und trickreiche Backflips sorgen für Beschleunigung. Nach einiger Zeit zeigen sich aber feine Neuerungen abseits der kosmetischen Unterschiede: Abwechslungsreiche Umgebungen und Tag-Nacht-Wechsel, leicht veränderte Sprungmechaniken, unterschiedliche freischaltbare Charaktere und ein Fotomodus sorgen dafür, dass man gerne von oben ins Abenteuer startet. Eine hübschere Abfahrt hat man seit dem Vorgänger nicht gesehen.

Verfügbar für iOS ab 10.0, rund 5 Euro.

Dandara und Florence 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 39,99€ statt 59,99€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Trollversteher 14. Mär 2018

Da gäbe es noch das zwar schon ältere aber imho immer noch für eine mobile Umsetzung...

Trollversteher 14. Mär 2018

Gibt's dazu auch eine Quelle, oder wenigstens eine kurze Erklärung, worauf diese Aussage...

Trollversteher 14. Mär 2018

Da suche ich auch schon lange nach - außer Civilization Revolution 2 habe ich bisher noch...

AllDayPiano 01. Mär 2018

Ich würde sogar sagen, dass The Room mit eines der besten Spiele(serien) ist, die ich je...


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    •  /