Abo
  • IT-Karriere:

Mobile-Games-Auslese: Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker

Wer tolle Spiele abseits der seelenlosen Free-to-Play-Titel sucht, sollte ein wenig Geld ausgeben - einige Mobile Games der vergangenen Wochen sind es wert. Wir empfehlen: Snowboarden in der Wüste, schwerelose Action und das kleinste Civilization der Welt.

Artikel von Rainer Sigl/Videogametourism.at veröffentlicht am
Alto's Odyssey schickt Spieler zum Skaten in alle Welt.
Alto's Odyssey schickt Spieler zum Skaten in alle Welt. (Bild: Team Alto)

Immer wieder werden erfolgreiche PC- und Konsolenspiele auch für Smartphones und Tablets umgesetzt, für die meisten Blockbuster sind die mobilen Plattformen allerdings nicht leistungsstark genug. Eine interessante Idee hat Square Enix für die vor kurzem veröffentlichte Pocket Edition von Final Fantasy 15: eine reduzierte Version seines Rollenspielbestsellers für iOS und Android-Geräte.

Inhalt:
  1. Mobile-Games-Auslese: Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker
  2. Dandara und Florence
  3. Meteorfall Journey, The Room und Battle of Polytopia

Die Anpassungen betreffen hauptsächlich die grafische Darstellung, zudem wurden einige Kämpfe weggelassen. Ansonsten ist die Pocket Edition der ambitionierte Versuch, die Plattformgrenzen zu überschreiten. Auch das Bezahlmodell wurde den mobilen Gepflogenheiten angepasst: Die erste Episode ist kostenlos, die folgenden Kapitel 2 bis 10 können einzeln oder als Gesamtpaket für rund 20 Euro dazugekauft werden. Hoffentlich lohnt sich der Aufwand finanziell für den Publisher. Dann folgen vielleicht auch andere diesem Weg und bringen die große Games-Welt vermehrt auf kleine Bildschirme.

Die folgenden Spiele für Smartphones und Tablets sind aber auch ohne Hochglanzversionen auf Konsolen einen Blick wert. Viel Spaß mit der Mobile-Games-Auslese!

Alto's Odyssey: endlose Bilderbuch-Abfahrt

Schon der Vorgänger Alto's Adventure war ein Glanzstück in der Nische der Endless Runner, das soeben erschienene Alto's Odyssey bleibt sowohl dem Spielkonzept als auch dem Anspruch treu, ein ebenso entspannendes wie atmosphärisches Erlebnis zu bieten. Statt auf einem Snowboard in den verschneiten Anden ist der Spieler nun mit einem Sandboard auf Wüstenhügeln unterwegs.

Stellenmarkt
  1. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart
  2. Jobware GmbH, Paderborn

Vor allem zu Beginn spielt sich Odyssey noch trügerisch gleich wie der Vorgänger. Es geht rasant bergab, Hindernissen wird per Sprung ausgewichen und trickreiche Backflips sorgen für Beschleunigung. Nach einiger Zeit zeigen sich aber feine Neuerungen abseits der kosmetischen Unterschiede: Abwechslungsreiche Umgebungen und Tag-Nacht-Wechsel, leicht veränderte Sprungmechaniken, unterschiedliche freischaltbare Charaktere und ein Fotomodus sorgen dafür, dass man gerne von oben ins Abenteuer startet. Eine hübschere Abfahrt hat man seit dem Vorgänger nicht gesehen.

Verfügbar für iOS ab 10.0, rund 5 Euro.

Dandara und Florence 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 5,25€
  3. (-20%) 23,99€
  4. 4,99€

Trollversteher 14. Mär 2018

Da gäbe es noch das zwar schon ältere aber imho immer noch für eine mobile Umsetzung...

Trollversteher 14. Mär 2018

Gibt's dazu auch eine Quelle, oder wenigstens eine kurze Erklärung, worauf diese Aussage...

Trollversteher 14. Mär 2018

Da suche ich auch schon lange nach - außer Civilization Revolution 2 habe ich bisher noch...

AllDayPiano 01. Mär 2018

Ich würde sogar sagen, dass The Room mit eines der besten Spiele(serien) ist, die ich je...


Folgen Sie uns
       


Zenbook Pro Duo - Hands on

Braucht man das? Gut aussehen tut das Zenbook Pro Duo jedenfalls.

Zenbook Pro Duo - Hands on Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
    Die Tastatur mit dem großen ß

    Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
    Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

    1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
    2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
    3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

      •  /