Dandara und Florence

Dandara: schwereloses Actionjuwel

Der Indiegames-Publisher Raw Fury versorgt seit Jahren alle möglichen Plattformen mit handverlesenen Spielen. Das im schicken Retrostil gehaltene Action-Adventure Dandara wurde nun zeitgleich sowohl für Konsolen und PCs als auch als Mobile Game veröffentlicht - und macht auf den kleinen Bildschirmen eine umwerfend gute Figur. Als charismatische Heldin kämpfen sich Spieler durch eine Science-Fiction-Welt, in der die Schwerkraft eher optional ist.

Stellenmarkt
  1. IT Administrator (m/w/d)
    Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Teningen
  2. Produktmanagerin / Produktmanager für die elektronische Akte (m/w/d)
    Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
Detailsuche

Dandara ist ein Metroidvania, also ein 2D-Plattformer, in dem sich durch den Ausbau der Charakterfähigkeiten nach und nach neue Wege erschließen. Der Clou: Die athletische Hauptfigur bewegt sich durch Sprünge von Position zu Position sowie an Wänden oder kopfüber an der Decke. Dass quasi nebenbei auch die zahlreichen Gegner per Laserwaffe in Schach gehalten werden wollen, macht Dandara zur actionreichen Herausforderung. Den Premium-Preis ist das sympathische Spiel auf jeden Fall wert.

Verfügbar für Android ab 7.0 und iOS ab 10, um 15 Euro. Außerdem erhältlich für Nintendo Switch, PS4, Xbox One, Windows-PC, MacOS und Linux.

Florence: ein Spiel übers Verlieben

Wenn einer der Designer des Kulthits Monument Valley ein neues Spiel vorstellt, ist Aufmerksamkeit programmiert. Florence hat sie verdient - auch oder eher weil es ein fundamental anderes Erlebnis als das bekannte Puzzlespiel bietet. Kleine Warnung vorweg: Florence hält sich in Sachen Gameplay zurück und ist eher so etwas wie eine Visual Novel, in der abwechslungsreiche Minigames die Erzählung spielmechanisch unterstützen.

Golem Akademie
  1. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Oktober 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Klingt kompliziert? Ist es aber nicht, im Gegenteil. Der Hauptreiz des recht kurzen Spiels liegt in seinen treffenden spielerischen Schilderungen bekannter Alltäglichkeiten, vom Zähneputzen übers Kennenlernen einer neuen Liebe bis hin zum Zusammenziehen. Wie die titelgebende Florence einen Freund findet und sie sich annähern, wird von diesem kleinen, aber herzerwärmenden Experiment auf sympathische und emotionale Weise erzählt.

Verfügbar für iOS ab 10.0, um 3 Euro; Android in Kürze.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Mobile-Games-Auslese: Abfahrten, Verliebtheit und KartenkerkerMeteorfall Journey, The Room und Battle of Polytopia 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Trollversteher 14. Mär 2018

Da gäbe es noch das zwar schon ältere aber imho immer noch für eine mobile Umsetzung...

Trollversteher 14. Mär 2018

Gibt's dazu auch eine Quelle, oder wenigstens eine kurze Erklärung, worauf diese Aussage...

Trollversteher 14. Mär 2018

Da suche ich auch schon lange nach - außer Civilization Revolution 2 habe ich bisher noch...

AllDayPiano 01. Mär 2018

Ich würde sogar sagen, dass The Room mit eines der besten Spiele(serien) ist, die ich je...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
TTDSG
Neue Cookie-Regelung in Kraft getreten

Mit jahrelanger Verspätung macht Deutschland die Cookie-Einwilligung zur Pflicht. Die Verordnung zu Einwilligungsdiensten lässt noch auf sich warten.

TTDSG: Neue Cookie-Regelung in Kraft getreten
Artikel
  1. Snapdragon 8 Gen1: Der erste ARMv9-Smartphone-Drache ist da
    Snapdragon 8 Gen1
    Der erste ARMv9-Smartphone-Drache ist da

    Neuer Name, neue Kerne: Der Snapdragon 8 Gen1 nutzt ARMv9-Technik, auch das 5G-Modem und die künstliche Intelligenz sind viel besser.

  2. 470 - 694 MHz: Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu
    470 - 694 MHz
    Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu

    Nach dem Vorstoß von Baden-Württemberg, einen Teil des Frequenzbereichs an das Militär zu vergeben, gibt es nun Kritiken daran aus anderen Bundesländern.

  3. Prozessoren: Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus
    Prozessoren
    Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus

    Tausende ältere CPUs und andere Hardware lagern bei Intel in einem Lagerhaus in Costa Rica. Damit lassen sich Probleme exakt nachstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele • AOC 31,5" WQHD 165Hz 289,90€ • Gaming-Sale bei MediaMarkt • G.Skill 64GB Kit DDR4-3800 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug: u. a. TVs, Laptops • WD MyBook HDD 18TB 329€ • Switch OLED 359,99€ • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /