Abo
  • Services:

Mobile Game: Westworld Mobile soll Code von Fallout Shelter verwenden

Unter anderem ein Bug ist laut einer Klageschrift von Bethesda ein Indiz dafür, dass das neu veröffentlichte Westworld Mobile neben vielen Inhalten auch Teile des Quellcodes von Fallout Shelter übernommen hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Westworld Mobile basiert auf der TV-Serie von HBO.
Westworld Mobile basiert auf der TV-Serie von HBO. (Bild: Warner Bros/Foto: Golem.de)

Der Publisher Bethesda hat Klage gegen Warner Bros eingereicht. Es geht um ein neues Mobile Game namens Westworld Mobile, das nach Auffassung von Bethesda sowohl Teile des Spielprinzips als auch Teile des Quellcodes von dem 2015 veröffentlichten Fallout Shelter verwendet. Die beiden Spiele wurden im Auftrag der jeweiligen Publisher zumindest in Teilen vom gleichen Entwicklerstudio produziert, dem kanadischen Unternehmen Behaviour Interactive.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Bethesda beschreibt laut US-Medien wie Kotaku, dass Westworld Mobile unter anderem einen Bug enthalte, den es in einer frühen, noch nicht veröffentlichten Form von Fallout Shelter auch schon gegeben habe. Dabei geht es darum, dass die Spielegrafik nicht korrekt angezeigt wird, sondern zuerst einen Ausschnitt zu weit rechts zeige. Daraus schließt Bethesda, dass Behaviour Interactive zumindest einen Teil des für Fallout Shelter geschriebenen Codes nun auch in Westworld Mobile verwendet.

Bethesda sieht aber auch auffallend viele Parallelen bei der Spielmechanik. In beiden Programmen geht es darum, nach und nach eine Welt aufzubauen. Ein Großteil der Umgebungen besteht aus unterirdischen Anlagen, die von der Seite dargestellt werden - Teile der Grafik wirken tatsächlich sehr ähnlich. Die Anwälte von Bethesda fordern Schadenersatz in nicht genannter Höhe sowie die Einstellung von Westworld Mobile.

Das Mobile Game basiert offiziell auf der TV-Serie Westworld von HBO, von der bislang zwei Staffeln erschienen sind. Westworld Mobile ist seit dem 21. Juni 2018 als kostenloser Download für iOS und Android erhältlich, Ingame-Extras etwa zur Beschleunigung von Bauvorhaben kosten echte Euros. Die Nutzerbewertungen sind überwiegend positiv, allerdings gibt es Kritik an den ohne Einsatz von Geld langen Wartezeiten - und an den Ähnlichkeiten zu Fallout Shelter.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 23,99€
  3. (-76%) 3,60€

Darklinki 26. Jun 2018

Lustigerweise dachte ich bei den 5 Minuten ausprobieren, das Spiel wäre tatsächlich von...

KlausKoe 26. Jun 2018

Riesiger Vorsprung von PUBG? Fortnite an sich war wesentlich länger in der Entwicklung...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /