Mobile Game: Minecraft Earth im Early Access verfügbar

Das Mobilspiel Minecraft Earth kann auf Android und iOS nun auch in Deutschland heruntergeladen werden. Anders als in der Closed Beta können mehrere Teilnehmer an den Augmented-Reality-Abenteuern teilnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Minecraft Earth
Artwork von Minecraft Earth (Bild: Microsoft)

Das zu Microsoft gehörende schwedische Entwicklerstudio Mojang hat Minecraft Earth in Deutschland, Österreich und der Schweiz als kostenlosen Download veröffentlicht. Das Spiel steht auf Android (ab 7) und iOS (ab 10) zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Computer scientist as junior researcher for the DFG project "openCost" (m/f/d)
    Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg
  2. Bankkaufmann / Fachinformatiker als Informationssicherheitsbeauf- tragten (m/w/d)
    Volksbank Mittelhessen eG, Gießen
Detailsuche

Minecraft Earth war einige Monate lang als Closed Beta mit rund 400.000 Teilnehmern in weltweit fünf Städten online, nun kommen nach und nach mehr Länder dazu. Bis Jahresende soll es auf dem ganzen Globus funktionieren.

Anders als in der Closed Beta gibt in der Early-Access-Version den Abenteuermodus, in dem bis zu vier Spieler in prozedural generierten Miniabenteuern antreten können. Beispielsweise soll man Skelette aus einem Wäldchen vertreiben oder eine Schatzkiste finden, sie gegen Zombies verteidigen und dann öffnen.

Gekämpft wird mit Schwert, Pfeil und Bogen oder anderen bekannten Waffen aus Minecraft. Die Teilnehmer sehen auf ihrem Smartphone die gleichen Gegenstände und Feinde, Player-versus-Player (PvP) gibt es nicht.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    17.-19.01.2023, Virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    12.-14.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Außerdem können die Spieler erst Ressourcen sammeln und damit später wie im bekannten Minecraft-Hauptspiel allerlei Gebäude oder sonstige Objekte bauen, und zwar als Augmented-Reality-Struktur in der echten Welt, auf dem Wohnzimmertisch ebenso wie im Stadtpark. Auch Bedienung und Grafik erinnern an das klassische Minecraft - kein Wunder, beide Games basieren auf der Bedrock-Engine.

Für die Verknüpfung von virtueller und echter Welt verwendet Minecraft Earth eine von Mojang angepasste Version von Openstreetmap. Das Spiel ist zwar kostenlos erhältlich, für den Kauf von Rubinen - die etwa zum Bauen größerer Objekte nötig sein können - kann man auch echtes Geld ausgeben. Für den Start des Programms ist eine Anmeldung mit einem Microsoft-Konto nötig. Von der USK hat es eine Freigabe ab 6 Jahren erhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Ph4te 30. Jan 2020

Eine Beta-Version geht auch normalerweise nicht an die Kommt drauf an. Ich würde die...

Anonymer Nutzer 21. Nov 2019

Ich habe keine Ahnung. Pokemon Go hat bei mir auch vorher funktioniert, auch die AR...

EinJournalist 21. Nov 2019

Komische Sache. Ein Kumpel mit schwächerem Smartphone konnte es gestern laden. Auf dem...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Jahressteuergesetz
Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht

Wer im Homeoffice arbeitet, kann mehr von der Steuer absetzen als bislang geplant. Der Maximalbetrag steigt an.

Jahressteuergesetz: Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht
Artikel
  1. AVM Fritzbox: FritzOS 7.50 ist da
    AVM Fritzbox
    FritzOS 7.50 ist da

    Das neue Betriebssystem für Fritzboxen bringt viele Neuerungen beim Smart Home, führt Wireguard per QR-Code ein und verbessert IP-Sperren.

  2. IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
    IT-Projektmanager
    Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

    Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

  3. Krafton: The Callisto Protocol wird für Aktionäre zum Horror
    Krafton
    The Callisto Protocol wird für Aktionäre zum Horror

    Die großen Hoffnungen wurden enttäuscht: Erstaunlich mittelmäßige Tests von The Callisto Protocol lassen die Aktien des Herstellers abstürzen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis 53% günstiger, u. a. Echo Dot 5. Gen. 29,99€ • Mindstar: AMD Ryzen 7 7700X Tray 369€ • Crucial-SSDs günstiger • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. E-Auto-Wallbox 399€ • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ [Werbung]
    •  /