Abo
  • Services:
Anzeige
Am SAP-Hauptsitz
Am SAP-Hauptsitz (Bild: Thomas Lohnes/Getty Images)

Mobile First SAP will alles vereinfachen

Laut der SAP Strategy 2014 soll sich in dem Konzern intern und bei den Produkten einiges ändern: Alle Anwendungen sollen grundsätzlich zuerst für den Einsatz auf mobilen Endgeräten entwickelt werden.

Anzeige

SAP will in den kommenden Jahren seine Angebote und internen Strukturen simplifizieren. "Wir wollen alles vereinfachen, damit wir alles machen können", zitiert das Magazin Börse Online aus dem internen Dokument SAP Strategy 2014.

Ein Firmensprecher bestätigte Golem.de die Pläne und erklärte, das Programm werde auf dem Investorentag am 4. Februar 2014 bekanntgegeben.

SAP müsse bei seinen Produkten "Einfachheit und eine verbesserte Nutzeroberfläche" anbieten. Das Ziel sei "zweistelliges Wachstum bei Nutzern, Auftragseingang und Umsatz". Durch "Mobile first" sollen alle Anwendungen grundsätzlich zuerst für den Einsatz auf mobilen Endgeräten entwickelt werden. In dem Projekt Fiori werde bei SAP konzernweit an einer völlig neu gestalteten und stark vereinfachten Nutzeroberfläche gearbeitet.

Eine Umsatzrendite von 35 Prozent erreiche SAP deshalb erst 2017. Bisher sei das Ziel für 2015 festgelegt gewesen, gab der Softwarekonzern am 21. Januar 2014 bekannt. Kovorstandschef Bill McDermott begründete das mit den Investitionen in die Cloud: "Wir wollen den Marktanteil gegen andere Lösungsanbieter erhöhen und keine kurzfristige Marge ernten."

Weitere Übernahmen durch SAP seien möglich. "Wenn uns Akquisitionen sinnvoll erscheinen, machen wir das", sagte McDermott. Im Jahr 2013 hatte SAP 32,6 Prozent Gewinn vom Umsatz erwirtschaftet. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) soll 2014 im Bereich von 5,8 bis 6 Milliarden Euro liegen. Im Vorjahr wurde ein EBIT von 5,51 Milliarden Euro erreicht.

Der Umsatz mit Cloud-Produkten wird 2014 nur noch um 32 Prozent auf 950 Millionen bis 1 Milliarde Euro wachsen. Im Vorjahr wurde ein Zuwachs von 120 Prozent auf über 750 Millionen Euro erzielt, weil die Übernahmen von Successfactors und Ariba eingerechnet wurden.


eye home zur Startseite
ralf.wenzel 01. Feb 2014

Was hat das Steuern eines Computers mit langen Texten zu tun? Die meisten Anwender geben...

PeterK 01. Feb 2014

Ich programmiere beruflich in Java und ABAP und ich kann beim besten Willen nicht...

Archer79 30. Jan 2014

Was ist denn besser?

iRofl 30. Jan 2014

Auf Deutsch-Beraterisch. "wir wollen mehr Kohle...und ihr werdet uns alles geben!"

\pub\bash0r 30. Jan 2014

Die Betonung war da mehr auf dem Wort chique. Heute gehen natürlich mobil schon einige...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  3. über Hays AG, Dessau
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Erlangen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,00€
  2. (u. a. Echo 79,99€ statt 99,99€, Echo Dot 34,99€ statt 59,99€, Fire TV Stick 24,99€ statt...
  3. (u. a. 480-GB-SSD 122,00€ (Vergleichspreis ab 137,24€), 16-GB-USB-Stick 6,99€, 64-GB-USB...

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Und gehen jetzt auch Menüs auf dem 2. Bildschirm?

    MistelMistel | 05:32

  2. Re: Wofür braucht ein UI-Framework einen...

    MistelMistel | 05:30

  3. Re: Kann dem jemand mal bitte Gewaltenteilung...

    divStar | 04:12

  4. Re: ich verstehe nicht so ganz

    divStar | 04:04

  5. Re: Jetzt tut mal nicht so als hättet ihr nicht...

    divStar | 03:55


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel