Abo
  • Services:

Mobile Einsteigergeräte: Omnivision mit lichtstarkem 5-Megapixel-CMOS-Sensor

Omnivision hat mit dem OV5645 einen CMOS-Sensor für Smartphones und Tablets vorgestellt, der mit seiner rückwärtigen Belichtung besonders lichtempfindlich sein soll. Er nimmt 1080p-Videos auf und ist vor allem für Einsteigergeräte konzipiert.

Artikel veröffentlicht am ,
CMOS-Sensor OV5645 für einfache Smartphones und Tablets
CMOS-Sensor OV5645 für einfache Smartphones und Tablets (Bild: Omnivision)

Der OV5645 von Omnivision ist ein Bildsensor in CMOS-Bauweise, der Fotos mit einer Auflösung von 5 Megapixeln aufnimmt. Er unterstützt Videoaufnahmen mit einer Auflösung von 1080p mit 30 Bildern pro Sekunde sowie 720p-Videos mit 60 Frames pro Sekunde. In dem Modul befindet sich außerdem das Objektiv samt Autofokussystem. Ein eingebetteter Prozessor zur JPEG-Komprimierung wurde aus Kostengründen nicht eingebaut, so dass diese Arbeit die Elektronik des Mobilgeräts übernehmen muss.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Der 1/4 Zoll große Sensor soll durch den Einsatz der BSI-Technik (Back Side Illumination) lichtempfindlicher und rauschärmer sein als herkömmliche CMOS-Typen. Bei diesem Prinzip sitzen die Schaltkreise hinter der lichtempfindlichen Schicht und nicht wie bei herkömmlichen CMOS-Sensoren davor. Das Licht muss also nicht auch noch das Geflecht der Schaltkreise durchdringen.

Mit einer Bauhöhe von 4 mm ist das Modul auch für recht flache Mobilgeräte mit einer Front- und einer Rückkamera geeignet, behauptet Omnivision. Der Sensor ist in der 1,4-Mikron-Technik von Omnivision gefertigt und ab sofort zur Bemusterung durch die Hersteller freigegeben. Die Massenproduktion soll im ersten Quartal 2013 beginnen, so dass kurz darauf erste Smartphones und Tablets damit erscheinen könnten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 1.299,00€
  3. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)

Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /