Abo
  • Services:
Anzeige
Dropbox-App öffnet Office-Dokumente
Dropbox-App öffnet Office-Dokumente (Bild: Dropbox)

Mobile Bürosuite: Dropbox mit Microsoft-Office-Anschluss

Dropbox-App öffnet Office-Dokumente
Dropbox-App öffnet Office-Dokumente (Bild: Dropbox)

Die iOS- und Android-Versionen von Dropbox haben durch ein Update nun eine direkte Anbindung für Microsofts Office-Apps erhalten.

Anzeige

Dropbox hat für seine Apps unter iOS und Android eine direkte Anbindung an die mobilen Versionen von Word, Excel und Powerpoint geschaffen. Damit können Dokumente und Präsentationen, die in der Cloud gespeichert sind, direkt bearbeitet und dort auch wieder gespeichert werden. 

Dropbox hatte die Kooperation mit Microsoft Anfang November angekündigt, doch bislang unterstützten die Cloud-Apps die Funktion nicht. Microsoft hatte seinerseits Änderungen in den Apps vorgenommen, damit die Anbindung funktioniert. 

Die Anbindung an die Dropbox kann mit der kostenlosen Microsoft-Office-Version für iOS verwendet werden - nur bei der Unternehmensversion von Dropbox muss auch ein Office-365-Abo erworben werden. 

Eventuell sei zur Freischaltung der Funktion ein Update auf die aktuellste Dropbox-Version und die neue Office-Version erforderlich, teilte der Anbieter mit


eye home zur Startseite
Shyru 26. Nov 2014

Ich hab schon letzte Woche in Excel auf iOS ein Dokument aus der Dropbox geöffnet und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Ratbacher GmbH, Ludwigshafen
  3. M-net Telekommunikations GmbH, München
  4. ABB AG, Heidelberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. (-47%) 31,99€
  3. (-60%) 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    AllDayPiano | 06:31

  2. Re: danke google

    crustenscharbap | 06:22

  3. Re: Blu ray Ripper

    sophialiu | 06:05

  4. Re: Kommunistische/sozialistische Planwirtschaft

    Prinzeumel | 06:05

  5. Re: 3D-gedruckte Objekte würden Menschen...

    Youssarian | 05:08


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel