• IT-Karriere:
  • Services:

Mobile Betriebssysteme: Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3

Apple hat neue Betriebssystem-Updates für iPhones, iPads und den iPod touch vorgestellt. IOS 13.3 und iPad OS 13.3 enthalten Verbesserungen, Fehlerbehebungen und zusätzliche Sicherungseinstellungen für Kinder.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
iOS 13.3 ist da
iOS 13.3 ist da (Bild: Golem.de)

Apple hat mit iOS 13.3 und iPadOS 13.3 neue Updates für seine mobilen Betriebssysteme bereitgestellt. Wichtigste Neuerung sind Kindersicherheitseinstellungen mit Kommunikationslimits, die steuern, mit wem Kinder per FaceTime, Nachrichten oder dem Telefon Kontakt aufnehmen können. Erziehungsberechtigte können die Kontakte verwalten, die auf dem Gerät des Kindes angezeigt werden. Das klappt natürlich nicht mit Chat-Apps, die nicht unter Apples Kontrolle stehen.

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  2. finanzen.de, Berlin

Zudem wurde die Apple-eigene App Aktien verbessert. So können Nutzer auf Links zu Börsenstories klicken oder News von bestimmten Anbietern lesen.

Das Update enthält zudem zahlreiche Fehlerbehebungen. So können für den mobilen Safari FIDO2-kompatible NFC-, USB- und Lightning-Sicherheitsschlüssel verwendet werden, um eine Zwei-Faktor-Authentifizierung per Webauthn zu ermöglichen.

Die Update beheben zudem Probleme in Mail, die das Laden neuer E-Mails verhinderten und korrigieren einen Fehler, bei dem E-Mails in Gmail-Accounts nicht gelöscht werden konnten. Außerdem sollen Schwierigkeiten bei E-Mails in Exchange-Accounts aufgrund inkorrekte Zeichen beseitigt worden sein.

Apple hat außerdem einen Bug beseitigt, bei dem Bildschirmfotos nach dem Senden über die App Nachrichten unscharf erscheinen können oder bei dem der Zuschnitt oder Anmerkungen bei Bildschirmfotos nicht in der Fotos-App gesichert wurden. Außerdem wird ein Problem behoben, durch das die Einstellung Mobile Daten fälschlicherweise als Aus angezeigt wurde. Informationen zu geschlossenen Sicherheitslücken hat Apple bisher noch nicht in seiner Knowledgebase veröffentlicht.

Die Updates können über die Systemeinstellungen Over-the-air eingespielt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 25€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis mit Saturn, Vergleichspreis 40€
  2. 18€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Vergleichspreis 35,99€
  3. (u. a. Transformers 1-4 und Die Tribute von Panem - The Hunger Games 4K für je 12€ und Football...

whitbread 11. Dez 2019 / Themenstart

Also wie sieht es jetzt mit der Stabilität aus? ifon 6s, ipad Air2 jetzt schon updaten?

leth 11. Dez 2019 / Themenstart

Mit iOS 13 war die Möglichkeit ein bearbeitetes Video als eigene Datei abzulegen...

%username% 11. Dez 2019 / Themenstart

Nur eine Frage von Tagen... :D

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Motorola Razr (2019) - Hands on

Das neue Motorola Razr lässt sich wie das alte Razr V3 zusammenklappen - das Display ist allerdings faltbar und geht über die gesamte Innenfläche des Smartphones.

Motorola Razr (2019) - Hands on Video aufrufen
SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

    •  /