Abo
  • Services:

Mobile Betriebssysteme: Android läuft auf fast 85 Prozent aller Smartphones

Die Zahlen zum zweiten Quartal 2014 zeigen, dass Android weiter auf dem Vormarsch ist: Mittlerweise hat sich die Verbreitung auf fast 85 Prozent erhöht. Der Anteil von iOS sinkt weiter, Windows Phone kann auch nicht aufholen.

Artikel veröffentlicht am ,
Android festigt seine Position auf dem Weltmarkt.
Android festigt seine Position auf dem Weltmarkt. (Bild: Wesley/Keystone/Getty Images)

Googles mobiles Betriebssystem Android verbessert seine Marktposition weiter: Einer Erhebung von Strategy Analytics zufolge hat sich die Anzahl der ausgelieferten Geräte im zweiten Quartal 2014 auf 249,6 Millionen erhöht. Dies entspricht einem Marktanteil von 84,6 Prozent. Im zweiten Quartal 2013 lag der Anteil noch bei 80,2 Prozent, die Anzahl der ausgelieferten Android-Geräte bei 186,8 Millionen.

iOS-Anteil sinkt trotz steigender Auslieferungen

Stellenmarkt
  1. vwd - Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH, Frankfurt
  2. Rentschler Biopharma SE, Laupheim

Auf dem zweiten Platz liegt unverändert Apples iOS mit 35,2 Millionen ausgelieferten Smartphones. Dies entspricht einer Steigerung von vier Millionen Geräten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Trotz dieser Zunahme sinkt der Anteil von iOS Geräten auf dem Weltmarkt von 13,4 Prozent auf 11,9 Prozent.

BetriebssystemVerkaufte SmartphonesMarktanteil
1. Android249,6 Millionen84,6 Prozent
2. iOS35,2 Millionen11,9 Prozent
3. Windows Phone8 Millionen2,7 Prozent
4. Blackberry1,9 Millionen0,6 Prozent
5. Andere0,5 Millionen0,2 Prozent
Smartphone-Betriebssysteme im zweiten Quartal 2014 auf dem Weltmarkt (Quelle: Strategy Analytics)

Microsofts Windows Phone kann ebenfalls nicht zulegen: Betrug der Marktanteil im zweiten Quartal 2013 noch 3,8 Prozent, sank er zum zweiten Quartal 2014 auf 2,7 Prozent. Die Anzahl der ausgelieferten Smartphones sank von 8,9 auf 8 Millionen Einheiten. Mit ein Grund dafür ist laut Strategy Analytics der schwache Markt in China und den USA.

Blackberry verliert weiter

Blackberry hat in der Datenerhebung auch an Boden verloren: Der ohnehin geringe Marktanteil von 2,4 Prozent im zweiten Quartal 2013 sank im diesjährigen zweiten Quartal weiter, auf nur noch 0,6 Prozent. Die Zahl der ausgelieferten Einheiten hat sich von 5,7 auf 1,9 Millionen Smartphones verringert. Der Anteil der sonstigen Betriebssysteme liegt unverändert bei 0,2 Prozent.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 11,99€
  2. 14,99€
  3. (-81%) 5,55€
  4. (-78%) 7,99€

plutoniumsulfat 04. Aug 2014

bei Sony wird der Kopfhöreranschluss doch von innen abgedichtet? Und wie oft nimmt man...

Nerd_vom_Dienst 04. Aug 2014

Intellektuell? Du meinst wohl eher beruflich, aus Gewohnheit vl. auch aus Faulheit, doch...

Nerd_vom_Dienst 04. Aug 2014

Unqualifizierter Flame, keine Ahnung von der Materie aber hauptsache gebasht. Kleiner...

violator 02. Aug 2014

Bei dem hohen Anteil an Dreck im Androidstore glaub ich langsam, dass viele Entwickler...

Anonymer Nutzer 02. Aug 2014

Es gibt kein Android DECT. Es gibt DECT-Endgeräte mit Android. DECT ist eine Funktechnik...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Adaptive Controller - Hands on

Im Rahmen der Build 2018 konnten wir den Adaptive Controller von Microsoft ausprobieren, ein Hardware-Experiment, das Menschen mit Einschränkungen das Spielen ermöglicht.

Microsoft Adaptive Controller - Hands on Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /