• IT-Karriere:
  • Services:

Mobile Betriebssysteme: Android läuft auf 80 Prozent der Smartphones

Neue Quartalszahlen zeigen, dass sich die Verbreitung von Android verglichen mit demselben Vorjahreszeitraum erhöht hat. Apples iOS hat an Boden verloren, während Windows Phone sich besser positioniert hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Verbreitung von Android legt im zweiten Quartal 2013 zu.
Die Verbreitung von Android legt im zweiten Quartal 2013 zu. (Bild: Google)

Das Marktforschungsunternehmen IDC (International Data Corporation) hat aktuelle Zahlen zur Verbreitung mobiler Betriebssysteme veröffentlicht. Diese vergleichen die Menge an abgesetzten Smartphones und die prozentuale Verteilung des Betriebssystems der zweiten Quartale 2012 und 2013. Dabei zeigt sich, dass Android seine Marktposition weiter verbessert hat.

Android stark, iOS-Marktanteil sinkt

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Erzbistum Paderborn, Hardehausen bei Warburg

Im zweiten Quartal 2013 lief das Betriebssystem auf 79,3 Prozent der Smartphones, was einer Verbesserung von 10,2 Prozentpunkten gegenüber demselben Vorjahresquartal entspricht. Die Menge an ausgelieferten Geräten vergrößerte sich im gleichen Zeitraum von 108 auf 187,4 Millionen.

Betriebssystem2Q13 Geräte (in Millionen)2Q13 Marktanteil2Q12 Geräte (in Millionen)2Q12 MarktanteilJährliche Veränderung
Android187,479,3 %10869,1 %73,5 %
iOS31,213,2 %2616,6 %20,0 %
Windows Phone8,73,7 %4,93,1 %77,6 %
Blackberry OS6,82,9 %7,74,9 %-11,7 %
Linux1,80,8 %2,81,8 %-35,7 %
Symbian0,50,2 %6,54,2 %-92,3 %
Andere-0,0 %0,30,2 %-100,0 %
Total236,4100,0 %156,2100,0 %51,3 %
Smartphone-Betriebssysteme: Marktanteile im zweiten Quartal 2013 (Quelle: IDC)

Der Marktanteil von Apples iOS sank laut IDC von 16,6 auf 13,2 Prozent. Gleichzeitig erhöhte sich jedoch die Anzahl der ausgelieferten Geräte von 26 auf 31,2 Millionen. Grund für den prozentualen Rückgang dürfte die deutliche Vermehrung von Android-Geräten sein.

Ramon Llamas von IDCs Mobile-Phone-Team sieht den Produktionszyklus von Apple als Grund für die prozentuale Verringerung. "Mit der Veröffentlichung eines neuen iPhones und einem überarbeiteten iOS Ende des Jahres wird Apple wieder Marktanteile zurückerobern", erklärt Llamas.

Windows Phone legt zu, Blackberry verliert

Smartphones mit Windows Phone wurden im zweiten Quartal 2013 rund 8,7 Millionen Smartphones abgesetzt, was einer Steigerung von fast 80 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum entspricht: Im zweiten Quartal 2012 wurden laut IDC nur 4,9 Millionen Geräte mit Windows Phone verkauft. Der prozentuale Marktanteil stieg von 3,1 auf 3,7 Prozent.

Die Verlierer der Statistik sind Symbian und Blackberry. Wurden im zweiten Quartal 2012 mit 6,5 Millionen Geräten noch mehr Symbian-Smartphones als Windows-Phone-Geräte verkauft, sank deren Zahl im gleichen Zeitraum 2013 auf eine halbe Million. Der Marktanteil von Symbian ist von 4,2 auf 0,2 Prozent gefallen.

Blackberry verkaufte nach 7,7 Millionen Geräten im zweiten Quartal 2012 im gleichen Zeitraum 2013 nur noch 6,8 Millionen Geräte. Der Marktanteil hat sich von 4,9 auf 2,9 Prozent verringert. Allerdings hat Blackberry in diesem Jahr mit Blackberry 10 ein neues Betriebssystem mit einer Reihe neuer Geräte veröffentlicht, die im Laufe des Jahres zu einer Verbesserung dieser Zahlen führen könnte.

Samsung bei Android top, bei Windows Phone nur Zweiter

Laut IDC ist der Topanbieter von Android-Smartphones im zweiten Quartal 2013 Samsung mit 39,1 Prozent Marktanteil. Danach folgen LG mit 6,5 Prozent, Lenovo mit 6,1 Prozent und Huawei sowie ZTE mit jeweils 5,4 Prozent Marktanteil.

HerstellerVerkaufte GeräteMarktanteil
1. Samsung73,3 Millionen39,1 %
2. LG12,1 Millionen6,5 %
3. Lenovo11,4 Millionen6,1 %
4. Huawei10,2 Millionen5,4 %
5. ZTE10,2 Millionen5,4 %
Andere70,3 Millionen37,5 %
Gesamt187,4 Millionen100,0 %
Top-Hersteller Android-Smartphones im zweiten Quartal 2013 (Quelle: IDC)

Bei den Windows-Phone-Geräten dominiert Nokia mit 81,6 Prozent Marktanteil, danach folgt Samsung relativ abgeschlagen mit 11,5 Prozent. HTC kommt gerade einmal auf 4,6 Prozent.

HerstellerVerkaufte GeräteMarktanteil
1. Nokia7,1 Millionen81,6 %
2. Samsung1 Million11,5 %
3. HTC400.0004,6 %
4. Huawei200.0002,3 %
Gesamt8,7 Millionen100,0 %
Top-Hersteller Windows-Phone-Smartphones im zweiten 2013 (Quelle: IDC)

IDC ist ein Marktforschungsinstitut mit Büros in über 50 Ländern. Das Unternehmen analysiert den IT-Markt, die Telekommunikationsbranche und den weltweiten Consumer-Electronics-Markt.

Nachtrag vom 14. August 2013

HerstellerVerkaufte HandysMarktanteil
1. Samsung107,53 Millionen24,7 Prozent
2. Nokia60,95 Millionen14,0 Prozent
3. Apple31,9 Millionen7,3 Prozent
4. LG17,02 Millionen3,9 Prozent
5. ZTE15,28 Millionen3,5 Prozent
6. Huawei11,28 Millionen2,6 Prozent
7. Lenovo10,95 Millionen2,5 Prozent
8. TCL/Alcatel10,13 Millionen2,3 Prozent
9. Sony9,5 Millionen2,2 Prozent
10. Yulong7,91 Millionen1,8 Prozent
Weltweiter Handymarkt im zweiten Quartal 2013 (Quelle: Gartner)
HerstellerVerkaufte SmartphonesMarktanteil
1. Samsung71,38 Millionen31,7 Prozent
2. Apple31,9 Millionen14,2 Prozent
3. LG11,47 Millionen5,1 Prozent
4. Lenovo10,67 Millionen4,7 Prozent
5. ZTE9,69 Millionen4,3 Prozent
Weltweiter Smartphone-Markt im zweiten Quartal 2013 (Quelle: Gartner)

Nach IDC hat auch Gartner Zahlen zum Smartphone- und Handymarkt veröffentlicht. Der Artikel wurde um die entsprechenden Tabellen ergänzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (gültig auf das gesamte, lagernde Sortiment und ab 50€ Einkauf)
  2. (u. a. Borderlands 3 - Epic Games Store Key für 32,99€, Die Sims 4 für 8,99€ und PSN PLUS...
  3. 315€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  4. 239€ (Bestpreis!)

ruamzuzler 09. Aug 2013

Zu ZTE kann ich nur sagen - ich habe das Blade, ist zwar langsam und hat nur 3,5", aber...

ruamzuzler 09. Aug 2013

Schon, aber Symbian wäre so oder so gestorben und Windows Phone ist definitiv im Kommen...

ruamzuzler 09. Aug 2013

Ja, Zocken und mindestens 64GB Speicher für die komplette Sammlung an raubkopierter...

Anonymer Nutzer 08. Aug 2013

Eh,Nein. Der BSD Kernel bestimmt nicht. Und Google hat auch nur dann die Möglichkeit...

nykiel.marek 08. Aug 2013

Weil? LG, MN


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

    •  /