Mobile Banking: Klarna bietet Bankkonto in Deutschland an

Mit einem eigenen Girokonto wird der Zahlungsdienstleister Klarna in Deutschland zur Bank.

Artikel veröffentlicht am ,
Klarna wird in Deutschland zur Bank.
Klarna wird in Deutschland zur Bank. (Bild: Klarna)

Der schwedische Online-Zahlungsdienstleister Klarna bietet künftig auch in Deutschland ein Girokonto an. Wie das Unternehmen in einem Blogbeitrag bekanntgegeben hat, wird das Konto zunächst mit einer kleinen Gruppe von Kunden getestet und später dann allen Klarna-Nutzern zur Verfügung gestellt.

Stellenmarkt
  1. Head of / Leitung Software Entwicklung Prüftechnik (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Softwareentwickler (m/w/d) C# / .NET
    Alarm IT Factory GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Das Klarna-Konto beinhaltet eine Debitkarte von Visa, die auch mit Apple Pay und Google Pay verwendet werden kann. Nutzer können zwei Mal im Monat kostenlos Geld an allen Automaten abheben, auch im Ausland.

Das Konto hat eine deutsche Iban-Nummer und kann für Lastschriftzahlungen und Überweisungen für alle 36 Länder des Sepa-Raums verwendet werden. Per Push-Benachrichtigungen können sich Nutzer über alle Kontoaktivitäten benachrichtigen lassen. Die Kontoführung erfolgt über die Klarna-App.

Smart Budgets und Kundenservice rund um die Uhr

Für einen besseren Überblick können Nutzer sogenannte Smart Budgets erstellen. Die monatlichen Budgets lassen sich unterschiedlichen Zwecken zuordnen. Künftig soll es auch möglich sein, sich Sparziele zu setzen, was in Schweden bereits möglich ist.

Golem Akademie
  1. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22.–23. März 2022, Virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Anmeldung für das Konto erfolgt über ein KYC-Verfahren. Eine Videoidentifizierung ist möglich, aber nicht nötig. Das Konto selbst kann durch biometrische Verfahren gesichert werden, wobei dies aus Sicherheitsgründen nicht zu empfehlen ist.

Der Smart-Tarif bei N26

Klarna zufolge gibt es einen Kundenservice per Telefon und Chat, der rund um die Uhr an allen Wochentagen erreichbar sein soll. Kosten für die Kontoeröffnung und Kontoführung fallen nicht an. Mit dem Angebot dürfte Klarna versuchen, N26 im Bereich der Smartphone-Banken Konkurrenz zu machen. N26 selbst hat vor kurzem erst sein Portfolio umstrukturiert und bietet neue Dienste an, unter anderem ein Tagesgeldkonto.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


gelöscht 06. Jul 2021

bunq

Steven Lake 11. Feb 2021

Bei welcher Bank gibt es keine Überziehungsgebühren? Macht ja auch keinerlei Sinn. Da...

ldlx 10. Feb 2021

Klarna macht damit vermutlich das gleiche wie die anderen Institute, hab da auch keine...

M.P. 10. Feb 2021

und direkt an fritierte Hühnerteile gedacht ... (Zeit fürs Mitagessen) Dazu habe ich nur...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Naomi "SexyCyborg" Wu
Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig

Naomi Wu wird in der Maker-Szene für ihr Fachwissen geschätzt. Youtube demonetarisiert sie aber wohl wegen ihrer Körperproportionen.

Naomi SexyCyborg Wu: Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig
Artikel
  1. Quartalsbericht: Apples Gewinn stellt alles in den Schatten
    Quartalsbericht
    Apples Gewinn stellt alles in den Schatten

    Apple erwirtschaftet im letzten Quartal des Vorjahres einen Gewinn von 34,6 Milliarden US-Dollar. Und das trotz Chipkrise und weiteren Lieferengpässen.

  2. Coronapandemie: 42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen
    Coronapandemie
    42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen

    Einem Medienbericht zufolge gibt es eine Lücke zwischen ausgestellten Impfnachweisen und verabreichten Dosen. Diese wird sogar noch größer.

  3. Akamai: Steigende Nachfrage für illegale Kopien von Filmen
    Akamai
    Steigende Nachfrage für illegale Kopien von Filmen

    Durch die vielen neuen Streaming-Dienste ist illegales Filesharing wieder stark im Kommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /