Abo
  • Services:
Anzeige
Googles Project-Tango-Tablet
Googles Project-Tango-Tablet (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Mobile 3D-Sicht: LG bringt 2015 Googles Project Tango in die Läden

Aus Googles Tablet-Prototypen Tango, das seine Umgebung dreidimensional sehen kann, wird bald ein Produkt. LG will das Konzept schon 2015 auf den Markt bringen.

Anzeige

Einer der ersten Anbieter des Project Tango wird LG. Dies gab das Unternehmen laut Slashgear auf der Konferenz Google I/O bekannt. Fest steht aber nur, dass LG ein Tango-Produkt auf den Markt bringen will. Unbekannt ist, ob es sich um ein Tablet oder ein Smartphone handeln wird. Google hatte für Entwickler zuerst ein Smartphone, dann ein Tablet angeboten. Das Telefon ist bereits ausverkauft, das 7-Zoll-Tablet ist noch für 1.024 US-Dollar erhältlich.

Dieses Gerät ist mit einem Tegra K1 von Nvidia ausgestattet, es ist anzunehmen, dass auch das Modell von LG damit laufen wird. Sicher ist das aber noch nicht, weder LG noch Google machten bisher nähere Angaben zur technischen Ausstattung. Immerhin gibt es zur Software einige Neuerungen von der Google I/O: So werden die Tango-Geräte für die 3D-Erkennung die Darstellung auf dem Display auf die Unity Engine, die Unreal Engine 4 und Qualcomms Vuforia setzen. Bei letzterem handelt es sich um eine Plattform für Augmented Reality, die nicht nur auf den SoCs von Qualcomm laufen kann.

In Verbindung mit einigen Sensoren und mehreren Kameras sollen die Tango-Geräte als mobiler Begleiter ihre Umgebung in einer 3D-Ansicht darstellen können, so wie es autonome Fahrzeuge bereits tun. Solche Fahrzeuge, aber auch Drohnen, können von Tango unterstützt werden. Als eine weitere Anwendung nannte Google bei der Vorstellung des ersten Tablets auch die Orientierung in fremden Gebäuden.

Durch die dabei dauerhaft eingeschalteten Kameras und Sensoren, deren Daten zudem von leistungsfähigen Prozessoren ausgewertet werden müssen, ist die Akkulaufzeit bei mobilen 3D-Scannern aber ein kritischer Faktor. Sie lässt sich nur durch große und damit schwere Akkus auf das übliche Niveau von Smartphones und Tablets heben. Allzu kompakte Tango-Geräte darf man wohl zu Anfang nicht erwarten.


eye home zur Startseite
xtrem 28. Jun 2014

Die tauchen in letzer Zeit oft im Zusammenhang mit Google auf. Klar, es ist normal, wenn...

Ach 27. Jun 2014

Na dann kannst du beim nächsten Aufmaß ja wieder glücklich ausgerüstet mit deinem Laser...

expat 27. Jun 2014

Es ist aber immer noch kein 3D wie ich es vom Evo 3D oder LG 3D kenne? Es ist ein...

Flasher 27. Jun 2014

Die bereiten den xten Aufguss ihres iPhones und iPads vor. Man kann über Google sagen...

Nadine... 27. Jun 2014

Hat sich schon auf 2015 verlegt... Danke für den Hinweis.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart
  2. BENTELER-Group, Düsseldorf
  3. Basler AG, Ahrensburg
  4. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. mit Sony TVs, Radios und Lautsprechern, 4K-Blu-rays und Sennheiser Kopfhörern)
  2. 499,99€ - Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite...

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Re: 1. Eindruck: Vergleich HEVC/AV1

    NaruHina | 07:41

  2. Re: was kostet das? und warum rechnet sich das?

    Bendix | 07:32

  3. Re: Geringwertiger Gütertransport

    Kakiss | 07:21

  4. Re: AI gibt es nicht.

    wlorenz65 | 05:10

  5. Re: K(n)ackpunkt Tastaturlayout

    zilti | 04:10


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel