Abo
  • Services:
Anzeige
The Elder Scrolls Online
The Elder Scrolls Online (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

MMORPG: The Elder Scrolls Online bald ohne Abo spielbar

The Elder Scrolls Online
The Elder Scrolls Online (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Aus The Elder Scrolls Online wird Tamriel Unlimited: Das MMORPG ist ab März 2015 ohne Abo verfügbar, es muss einmalig gekauft werden. Die Current-Gen-Konsolen-Version soll im Juni 2015 erscheinen.

Anzeige

Zenimax Online hat angekündigt, dass The Elder Scrolls Online als Tamriel Unlimited ab dem 17. März 2015 für Windows- und Mac-Systeme kostenlos spielbar sein wird. Statt Abo reicht ein einmaliger Kauf. Wer das Spiel bereits besitzt und nicht kündigen möchte, erhält einige Boni.

Nach vielen Verschiebungen soll The Elder Scrolls Online Tamriel Unlimited am 9. Juni 2015 für die Playstation 4 und die Xbox One veröffentlicht werden, über ein Jahr nach der PC-Version.

Bei The Elder Scrolls Online Tamriel Unlimited handelt es sich ab März beziehungsweise Juni 2015 um einen Buy2Play-Titel: Wer das Spiel bereits besitzt oder in Zukunft erwirbt, zahlt keine Abo-Gebühren mehr und erhält alle bis zum Zeitpunkt des Kaufs verfügbaren DLCs ebenfalls kostenlos. Wer sein Abo mittlerweile gekündigt hat, kann sich schlicht wieder einloggen und wer von Beginn an dabei ist, erhält als Dank ein Reittier.

Allerdings bietet Zenimax Online eine ESO Plus genannte, optionale Premium-Mitgliedschaft an. Nicht gekündigte Abonnements werden in diese umgewandelt. ESO Plus wird für Zeiträume von 30, 90 sowie 180 Tagen angeboten und bietet 10 Prozent Bonus auf Erfahrungspunkte, das Analysieren beim Handwerk, Inspiration beim Handwerk und erhaltenes Gold.

Die Mitgliedschaft umfasst den Zugriff auf kommende DLCs sowie 1.500, 4.500 oder 9.000 Kronen bei jedem neuen Start der Abo-Periode. Kronen sind eine Währung für den Ingame-Shop, in dem Spieler wahrscheinlich kosmetische Änderungen oder eventuell auch XP-Booster kaufen können.

Bisher ist unklar, wie teuer The Elder Scrolls Online Tamriel Unlimited und ESO Plus sein werden. Denkbar wäre auch, dass Zenixmax Online das Spiel mittelfristig auf Free2Play umstellt und die kommende Buy2Play-Lösung nur einen Zwischenschritt darstellt.


eye home zur Startseite
motzerator 23. Jan 2015

Auf der XBOX ONE war es ja bekannt, das man zusätzlich noch einen XBOX LIVE GOLD Acoount...

Pixelz 23. Jan 2015

Stimmt schon leveling ist eintönig, aber in gw2 gibts ja auch Abkürzungen. Mit normalen...

Coding4Money 23. Jan 2015

Meine Frau und ich haben ESO nach Release gespielt. Es hatte durchaus seine guten...

dEEkAy 23. Jan 2015

Naja, als erstes musste SkyUI drauf. Ohne SkyUI war Skyrim auch nur ein Konsolenport...

dEEkAy 23. Jan 2015

Bei GW1 wurden aber einige Bezahl-Addons released und später dann auch ein Ingame-Shop...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  4. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  2. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  3. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

  4. Sony

    20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft

  5. Razer Lancehead

    Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  6. TV

    SD-Abschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen

  7. ZBook G4

    HP stellt Grafiker-Workstations für unterwegs vor

  8. Messenger Lite

    Facebook bringt abgespeckte Messenger-App nach Deutschland

  9. Intel

    Edison-Module und Arduino-Board werden eingestellt

  10. Linux-Distribution

    Debian 9 verzichtet auf Secure-Boot-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Snap Spectacles im Test: Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
Snap Spectacles im Test
Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
  1. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  2. Snap Spectacles Snap verkauft Sonnenbrille mit Kamera für 130 US-Dollar
  3. Soziales Netzwerk Snapchat geht an die Börse - und Google profitiert

  1. Re: 40.000 EUR.

    Thurius | 05:08

  2. Re: Nach Abschaltung kostenfrei?

    Tecardo | 04:15

  3. Re: 80 Prozent nutzen die kostenfreien SD-Varianten.

    LinuxMcBook | 04:06

  4. Re: Schaltet bitte DVB-S1 endlich ab

    LinuxMcBook | 04:00

  5. Re: Diese Analyse ist ein peinlicher Tiefpunkt

    ve2000 | 03:51


  1. 18:05

  2. 17:30

  3. 17:08

  4. 16:51

  5. 16:31

  6. 16:10

  7. 16:00

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel