MKRFOX1200: Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

Das neue Mikrocontroller-Board der Arduino-Familie ist klein und leistungsstark, verfügt über ein ISM-Funkmodul - und für die Datenübertragung muss zwei Jahre lang nichts bezahlt werden. Das Angebot hat indes einen Haken.

Artikel veröffentlicht am ,
Arduino MKRFOX1200 mit GSM-Antenne
Arduino MKRFOX1200 mit GSM-Antenne (Bild: Arduino.cc)

Das MKRFOX1200 ist ein neues Arduino-Board mit ISM-Funktionalität auf Basis eines Microchip (früher: Atmel) SAM-D21-Mikrocontrollers. Der Mikrocontroller besitzt einen Cortex M0+-Kern, 256 KByte Flashspeicher und 32 KB SRAM. Die Abmaße des Boards betragen 68 x 25 mm. Es ist damit technisch und von der Größe identisch zum früher vorgestellten Arduino MKR1000, das statt eines ISM-Moduls ein WLAN-Modul besitzt.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Healthcare IT (gn*)
    medavis GmbH, Karlsruhe
  2. Informatiker*in (m/w/d) Schwerpunkt Gesundheitstelematik
    KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
Detailsuche

Die Stromversorgung erfolgt über einen USB-Anschluss oder zwei AA-Batterien. Die Betriebsdauer soll im Batteriebetrieb bis zu sechs Monate betragen.

Das ISM-Modul stammt von Sigfox und dient zur Übermittlung von Daten zwischen dem Board und dem Sigfox-Cloudserver. Gesendet wird dabei im 866-MHz-Band, der Service steht unter anderem in West- und Nordeuropa zur Verfügung oder soll bald verfügbar sein. Im Kaufpreis sind die Kosten für die zweijährige Nutzung des Mobilfunknetzes und des Dienstes enthalten. Allerdings dürfen pro Tag nur 140, auf 12 Byte begrenzte Nachrichten vom Board zum Server übermittelt werden. Die Anzahl der Nachrichten vom Server zum Board ist auf vier pro Tag begrenzt.

Der Arduino MKRFOX1200 ist mit einer Antenne und dem Inklusivvolumen für 35 Euro im Arduino-Store verfügbar.

  • Arduino MKRFOX1200 (Bild: Arduino.cc)
  • Arduino MKRFOX1200 (Bild: Arduino.cc)
  • Arduino MKRFOX1200 mit GSM-Antenne (Bild: Arduino.cc)
Arduino MKRFOX1200 (Bild: Arduino.cc)

Weiternutzung ist unklar

Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    30.05.-03.06.2022, virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das im Kaufpreis enthaltene Datenvolumen ist zwar gering, dürfte aber für eine Reihe einfacher Überwachungsszenarien, zum Beispiel im Schrebergarten, ausreichen. Selbst die niedrigsten Datentarife der Mobilfunkanbieter dürften über 24 Monate den Preis des Arduino-Boards inklusive Sigfox-Vertrag deutlich übersteigen. Das Komplettpaket aus dem MKR1200-Board und dem Inklusivvolumen wirkt preislich günstig.

Leider gibt Sigfox aber keinerlei Auskunft darüber, welche Kosten nach dem Ablauf der im Kaufpreis enthaltenen Laufzeit entstehen - und ob der Vertrag überhaupt verlängert werden kann. Auf eine Anfrage im Sigfox-Forum reagierte der Anbieter mit der Bitte an den Nutzer, eine E-Mail zu senden und individuelle Konditionen auszuhandeln. Verträge für individuelle Geräte gibt es derzeit nicht. Sigfox geht anscheinend davon aus, dass die Nutzer ihre Entwicklerkits nur über kurze Zeit und allein als Prototyp für eine Serienproduktion einsetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


AWosylus 20. Apr 2017

Hallo Hr Schäfer, natürlich ist Sigfox noch ein Startup, und das seit 2009. Mittlerweile...

TC 19. Apr 2017

100MB mit 3G und danach Flatrate bei 32 kBit/s für 0¤ Akkubedarf wäre aber eine...

NS0Y3 19. Apr 2017

Tolles Produkt, inkl. Versand und Steuern kommt es allerdings auf ¤49,74 dafür immer noch...

floewe 19. Apr 2017

Es denkt in D noch nichteinmal jemand über das Ende von GSM nach, warum auch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG HU915QE
Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
Artikel
  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  2. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder: Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle
    Sexualisierte Gewalt gegen Kinder
    Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle

    Ursprünglich hat die Sozialdemokratin die geplante EU-Überwachung des Internets befürwortet. Nun sagt sie etwas anderes zur Chatkontrolle.

  3. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /