• IT-Karriere:
  • Services:

Mixed Reality: Magic Leap One ist Magic Leaps MR-Brille

Das Startup Magic Leap hat die One als Creator's Edition vorgestellt. Die für Entwickler gedachte Version der Mixed-Reality-Brille soll 2018 verfügbar sein und benötigt eine Box am Gürtel.

Artikel veröffentlicht am ,
Creator's Edition
Creator's Edition (Bild: Magic Leap)

Magic Leap hat das Magic Leap One angekündigt, genauer gesagt die Creator's Edition der Mixed-Reality-Brille. Laut dem Startup besteht es aus der Lightwear genannten Brille, einem am Gürtel getragenen Mini-PC namens Lightpack und einem Controller.

  • One Creator's Edition (Bild: Magic Leap)
  • One Creator's Edition (Bild: Magic Leap)
  • One Creator's Edition (Bild: Magic Leap)
  • One Creator's Edition (Bild: Magic Leap)
  • One Creator's Edition (Bild: Magic Leap)
One Creator's Edition (Bild: Magic Leap)
Stellenmarkt
  1. Omniga GmbH & Co. KG, Regensburg
  2. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin

Die Lightwear soll es in zwei Größen geben, zudem sei sie an den jeweiligen Kopf anpassbar und später sei auch ein Dioptrienausgleich möglich. Die Brille verwendet Lichtfeld-Technik, nutzt sechs Kameras sowie vier Mikrofone, hat ein SoC für Computer Vision plus Machine Learning integriert und erhält ihre Daten vom Lightpack. Der ist laut Magic Leap so leistungsstark wie ein Notebook, der Hersteller spricht vom Niveau eines Alienware-Systems und eines Macbook Pro. Wie diese Rechengeschwindigkeit kühlbar im Lightpack stecken soll, ist uns allerdings nicht klar.

Gesteuert wird das Magic Leap One per Controller, welcher anders als die Steuerung von etwa Samsungs GearVR mit 6DoF statt mit 3DoF arbeitet, also jegliche Bewegungen wie Gieren und Rollen umsetzen kann. Geplant ist eine SDK für Anfang 2018, danach sollen auch die ersten Geräte ausgeliefert werden. Zum Preis wollte sich Magic Leap bisher nicht äußern, dieser soll bekanntgegeben werden, sobald die One Creator's Edition vorbestellbar ist.

Magic Leap wurde 2011 von Rony Abovitz gegründet, der das Geld dafür durch den Verkauf seiner Firma Mako Surgical Corp. generiert hat. Ungeachtet dessen haben viele große Unternehmen in Magic Leap investiert, weshalb das Startup mittlerweile über rund 1,9 Milliarden Risikokapital verfügt. Zu den Unterstützern zählen Alibaba, Google und Qualcomm.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis (bis 02. April, 17 Uhr)
  2. 59,99€ (PC), 64,97€ (PS4), 69,99€ (Xbox One)
  3. (-63%) 14,99€
  4. 23,99€

Robert.Mas 21. Dez 2017

Gibt zwei Arten von Mixed Reality: 1. VR-Szenen mit der Realität zu vermischen. Man sieht...

Flasher 21. Dez 2017

Ist klar - Leistungsfähigkeit eines Alienware Notebooks....aus welchem Jahr denn? Sorry...

hpdv 21. Dez 2017

according to Brian Crecente who had extensive hands-on time with the Creators Edition of...


Folgen Sie uns
       


Baldurs Gate 3 - Spieleszenen

Endlich: Es geht weiter! In Baldur's Gate 3 sind Spieler erneut im Rollenspieluniversum von Dungeons & Dragons unterwegs, um gemeinsam mit Begleitern spannende Abenteuer in einer wunderschönen Fantasywelt zu erleben.

Baldurs Gate 3 - Spieleszenen Video aufrufen
Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus
  2. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  3. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis

    •  /