• IT-Karriere:
  • Services:

Mix: Nuance veröffentlicht Sprachsteuerungstool für Entwickler

Wer selbst Apps programmiert oder Roboter und IoT-Geräte baut, soll künftig auf einfache Art und Weise eine Sprachsteuerung integrieren können: Nuance hat mit Nuance Mix eine Entwicklungsplattform vorgestellt, die ein komplettes Sprachkommandosystem in Apps oder Geräte einfügt.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit Nuance Mix können Entwickler ihren Apps oder Geräten eine Sprachsteuerung verpassen.
Mit Nuance Mix können Entwickler ihren Apps oder Geräten eine Sprachsteuerung verpassen. (Bild: Nuance)

Nuance hat mit Nuance Mix ein Entwicklerwerkzeug präsentiert, mit dem Entwickler ihre Apps und Geräte mit einem voll funktionierenden Sprachsteuerungssystem bestücken können. Dafür müssen lediglich vorhandene Sprachkommandos mit den gewünschten Aktionen verknüpft werden, Mix erstellt darauf basierend das komplette System.

Stellenmarkt
  1. KRÜSS GmbH, Hamburg
  2. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Rellingen

Auf diese Weise können etwa App-Entwickler ihre Anwendung komplett per Sprache steuerbar machen. Als Einsatzzwecke sind die Navigation innerhalb der App denkbar, oder auch Aktionen, die mit der Außenwelt agieren - wie etwa das Absetzen von Social-Media-Postings.

Datenauswertung kann Sprachsystem verbessern

Entwickler sollen bei der Entwicklung ihres Sprachmodells die Wahl haben, wie sehr sie die Hilfe von Nuance in Anspruch nehmen wollen. Mit einer optionalen Auswertung der anonymisierten Sprachdaten sollen die Modelle zudem über die Zeit an Qualität und Genauigkeit gewinnen.

Nuance Mix ist offen und arbeitet dank Internetprotokollen wie WebSockets auf verschiedenen Plattformen. Für Android und iOS stellt Nuance SDKs zur Verfügung, für populäre Programmiersprachen wie Python, C und Javascript gibt es Beispielanwendungen.

40 Sprachen, 80 Stimmen

Aktuell unterstützt Nuance Mix über 40 Sprachen, insgesamt stehen über 80 verschiedene Stimmen zur Auswahl. Im Laufe des Jahres 2016 soll der Umfang des Entwicklertools erweitert werden. Aktuell steht Nuance Mix als Beta-Version für Tester zur Verfügung. Auf der Produktseite können sich interessierte Entwickler anmelden, um ebenfalls am Beta-Programm teilnehmen zu können.

Nuance gehört zu einem der bekanntesten Unternehmen im Bereich der Sprachsteuerung. Unter anderem hat Nuance Apples Sprachassistentin Siri mitentwickelt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Dino13 15. Dez 2015

Ziemlich ähnlich zu dem was man mit wit.ai machen kann nur eben mit noch mehr Sprachen...


Folgen Sie uns
       


Projekt Mare - DLR

Helga und Zohar sind zwei anthropomorphe Phantome, ihre Körper simulieren die Struktur des menschlichen Gewebes. DLR-Forscher wollen messen, wie sich die Strahlung auf den Körper auswirkt.

Projekt Mare - DLR Video aufrufen
Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht: Acht Wörter sollen reichen
Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht
Acht Wörter sollen reichen

Auszüge von mehr als acht Wörtern sollen beim Leistungsschutzrecht lizenzpflichtig werden, von Vorschaubildern ist keine Rede mehr.
Von Justus Staufburg

  1. Medienstaatsvertrag Droht wirklich das Ende des Urheberrechts?
  2. Leistungsschutzrecht Drei Wörter sollen ...
  3. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein

    •  /