Abo
  • Services:
Anzeige
MITx: kostenlose Onlinekurse für alle
MITx: kostenlose Onlinekurse für alle (Bild: MIT/Screenshot: Golem.de)

MITx: MIT bietet ersten Onlinekurs an

MITx: kostenlose Onlinekurse für alle
MITx: kostenlose Onlinekurse für alle (Bild: MIT/Screenshot: Golem.de)

Das MIT startet seine Studienplattform MITx mit einem Kurs über Elektronik und Schaltkreise. Die Onlinelehrveranstaltung beginnt am 5. März 2012.

Ein Kurs über Schaltkreise und Elektronik ist die erste Lehrveranstaltung, die das renommierte Massachusetts Institute Of Technology (MIT) über das Internet anbietet. Lernwillige in aller Welt können sich anmelden und kostenlos daran teilnehmen. Nach dem Kurs in Elektronik sollen weitere im Herbst folgen.

Anzeige

Pendant zur Präsenzveranstaltung

Der Kurs mit der Bezeichnung 6002x ist der erste Onlinekurs der Lehrplattform MITx. Er ist das Pendant zu der Präsenzveranstaltung 6002, hat also den gleichen Lehrstoff. Der einzige Unterschied ist, dass die Teilnehmer nicht nach Stundenplan im Hörsaal in Cambridge sitzen, sondern dann, wenn sie Zeit und Lust haben, am eigenen Rechner.

Zum Kurs gehört eine Vorlesung per Video, deren Inhalte durch digitale Lehrbücher vertieft werden. Dazu kommen praktische Übungen zum Lehrstoff. Über ein Forum und ein Wiki können sich die Onlinestudenten mit ihren Kommilitonen austauschen. Die Studenten müssen Hausaufgaben machen und zwei Prüfungen ablegen - eine in der Mitte und eine am Ende des Kurses. Den Aufwand gibt das MIT mit zehn Stunden in der Woche an. 6002x startet am 5. März und endet am 8. Juni 2012 - Interessenten können sich ab sofort registrieren.

Kein Online-MIT-Abschluss

Die Onlinestudenten können auf diese Weise keinen MIT-Abschluss erwerben - zumal es auch keine formalen Zugangsvoraussetzungen gibt. Sie können aber am Ende eines MITx-Kurses eine Prüfung ablegen und erhalten dafür auch ein Zeugnis. Während der Kurs selbst kostenlos ist, wird das MIT für die Prüfung eine Gebühr erheben, die beim ersten Kurs aber entfällt.

Im ersten Kurs wollen die Lehrkräfte die Teilnahme lax handhaben: Die Studenten sollen sich zur Ehrlichkeit verpflichten. In künftigen Kursen will die Universität aber Verfahren einführen, um die Identität eines Teilnehmers zu überprüfen, wenn dieser eine Prüfung ablegt.

Zugang zu Bildung erleichtern

Das Programm MITx hat die Universität im Dezember 2011 angekündigt. Ziel ist es, den Zugang zu Bildung zu erleichtern. Für das Projekt wurde eigens eine Open-Source-Plattform entwickelt, die das MIT auch anderen Bildungseinrichtungen zur Verfügung stellen will.

Das MIT stellt bereits seit etwa zehn Jahren Lehrinhalte über das Programm Open Course Ware auf seiner Website zur Verfügung. Online sind Materialien zu 2.100 Kursen abrufbar - das ist ein Großteil des MIT-Lehrprogramms.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 15. Feb 2012

+++++++



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld
  2. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  3. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund
  4. OEDIV KG, Bielefeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Resident Evil: Vendetta 12,97€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 7,99€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Wo genau anmelden?

    Bluejanis | 04:25

  2. Re: Das Spiel ist beendet.

    kotap | 02:17

  3. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Desertdelphin | 00:55

  4. Re: Besser als GTA

    Erny | 00:40

  5. Re: halb so schlimm

    Apfelbrot | 00:40


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel