Mittwoch: Homepod Mini-Update, E-Scooter, Android-Sicherheitslücke

Was am 5. Mai 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Mittwoch: Homepod Mini-Update, E-Scooter, Android-Sicherheitslücke
(Bild: Pixy.org)

Update für Homepod Mini: Die momentan noch von Apple getestete Software-Version 14.6 für den Homepod Mini soll Verbindungsprobleme mit Smart-Home-Zubehör beseitigen. Wie iphone Ticker berichtet, sollen sich unter anderem Osram-Produkte dann zuverlässig steuern lassen. (tk)

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist als Software-Entwickler (m/w/d)
    McPaper AG, Berlin
  2. Referent (m/w/d) für den Bereich Infomationstechnologie
    Katholisches Datenschutzzentrum, Dortmund
Detailsuche

Neues E-Moped von Govecs: Der Hersteller der E-Schwalbe und des Elmoto Loop Govecs hat ein neues elektrisches Moped vorgestellt: Das Govecs Flex 2.0 ist speziell für Sharing gedacht und soll mit zwei Akkus bis zu 110 Kilometer weit kommen. Die Akkus sind austauschbar und kommen ohne Kabelverbindung aus. (tk)

Google behebt Code-Ausführung in Android: Das Security-Team von Android hat das Mai-Update für das Mobilbetriebssystem veröffentlicht. Damit werden mehrere Sicherheitslücken behoben, die sich dazu eignen, Code mit Systemberechtigungen auszuführen. Google bewertet diese Lücken als kritisch. Nach derzeitiger Kenntnis werden diese wohl nicht aktiv ausgenutzt. (sg)

Projektmanagement in der Nextcloud: Der freie Kollaborationsserver Nextcloud hat die Open-Source-Projektmanagement-Software Openproject in seine Software integriert. Dazu kann eine entspreche App genutzt werden. Die beiden Projekte wollen künftig auch stärker zusammenarbeiten. (sg)

Golem Akademie
  1. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03.–04. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Eine andere Frau soll an die Spitze der IT: Der Autokonzern VW hat sich gegen Karin Suder an der Spitze der Konzern-IT entschieden. Die ehemalige Staatssekretärin im Verteidigungsministerium galt für den Posten als gesetzt. Doch der Konzern habe ihr abgesagt, berichtet das Handelsblatt unter Berufung auf Konzernkreise. VW äußerte sich nicht näher dazu, sucht laut Handelsblatt aber weiter. Fest stehe, dass ein Frau den Posten übernehmen soll. (wp)

Noch ein fahrendes Smartphone: Mit Oppo plant offensichtlich ein weiterer Smartphone-Hersteller den Einstieg in die Automobilbranche. Ein Team um Oppo-Chef Tony Chen beschäftige sich damit, berichtet das chinesische Onlinenachrichtenangebot Carnewschina.com unter Berufung auf eine Quelle aus dem Umfeld des Oppo-Vorstands. Noch sei das Projekt aber nicht formal beschlossen. Die Konkurrenten Huawei und Xiaomi wollen ebenfalls Autos bauen. (wp)

Edge für Linux kommt: Microsoft hat den aktuellen Beta-Build 91 für Microsoft Edge veröffentlicht. Der Browser soll in dieser Version auch auf Linux-Distributionen laufen. Unterstützt werden zunächst Ubuntu, Debian, Fedora und OpenSuse. Die offene Beta kann auf der Microsoft-Seite heruntergeladen werden. (on)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geforce RTX 3000 (Ampere)
Nvidia macht Founder's Editions teurer

Die Preise der FE-Ampere-Grafikkarten steigen um bis zu 100 Euro, laut Nvidia handelt es sich schlicht um eine Inflationsbereinigung.

Geforce RTX 3000 (Ampere): Nvidia macht Founder's Editions teurer
Artikel
  1. IBM E10180-Server: Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft
    IBM E10180-Server
    Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft

    Mit Francisco Partners greift eine große Investmentgruppe zu, das Geschäft mit Watson Health soll laut IBM darunter aber nicht leiden.

  2. Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
    Xbox Cloud Gaming
    Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

    Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
    Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz

  3. Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
    Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
    "Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

    Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /