Abo
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Schatten des Krieges läuft nur mit Onlineverbindung. Das Spiel enthält Mikrotransaktionen, die Entwickler Monolith bereits vor einigen Wochen vorgestellt hat. Spieler können Loot-Boxen mit Ausrüstung wahlweise für Ingame-Credits oder eben für echte Euro erstehen. In unserer (sonst fertigen) Testversion war der Euro-Kauf noch nicht möglich, so dass wir die Preise nicht kennen.

Stellenmarkt
  1. STUTE Logistics (AG & Co.) KG, Bremen
  2. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd

Allerdings hatten wir schon nach ein paar Stunden ganz regulär derart viele Ingame-Credits angehäuft, dass uns das Öffnen der virtuellen Schatzkisten zu blöd wurde. Uns erscheint das System in Mittelerde also als ärgerlich, aber in der Praxis hätten wir es so oder so ignoriert. Ob die Entwickler dies irgendwann per Patch ändern, um mehr Geld zu verdienen - unklar, aber leider nicht unwahrscheinlich.

  • In diesem Menü sehen wir die feindlichen und unsere eigenen Armee-Anführer. (Screenshot: Golem.de / Bild: Warner Bros Ent.)
  • Mit Magie können wir Orks und andere Feinde für unsere gute Sache "überreden"... (Screenshot: Golem.de / Bild: Warner Bros Ent.)
  • Anfangs sind wir in, bei und auf der Stadt Minas Ithil unterwegs. (Screenshot: Golem.de / Bild: Warner Bros Ent.)
  • Auf der Übersichtskarte sehen wir alle verfügbaren Missionen. (Screenshot: Golem.de / Bild: Warner Bros Ent.)
  • Mit Pfeil und Bogen verteidigt Talion eine Festung. (Screenshot: Golem.de / Bild: Warner Bros Ent.)
  • Der feindliche Hauptmann ist kein so irre nette Geselle... (Screenshot: Golem.de / Bild: Warner Bros Ent.)
  • Fährtenleser Talion verfolgt einen feindlichen Ork... (Screenshot: Golem.de / Bild: Warner Bros Ent.)
  • Im Charaktermenü schalten wir nach und nach neue Fähigkeiten frei. (Screenshot: Golem.de / Bild: Warner Bros Ent.)
  • Der Händler überlässt uns eine Loot-Box. (Screenshot: Golem.de / Bild: Warner Bros Ent.)
  • In einer Zwischensequenz beratschlagen wir über die Verteidigung einer Festung. (Screenshot: Golem.de / Bild: Warner Bros Ent.)
  • Vor dem ersten Spielstart müssen wir diesen Vertrag annehmen. (Screenshot: Golem.de / Bild: Warner Bros Ent.)
Der Händler überlässt uns eine Loot-Box. (Screenshot: Golem.de / Bild: Warner Bros Ent.)

Ebenfalls nicht ausprobieren konnten wir die anderen Onlinefunktionen. In dem Spiel steht die Kampagne zwar zentral im Mittelpunkt, dazu kommen dann aber noch Spezialmodi wie die deaktivierbare Option, in der Partie eines Kumpels eine "Blutrache" (so heißt der Modus) an dessen Mörder zu nehmen.

Mittelerde - Schatten des Krieges erscheint am 10. Oktober 2017 für Windows-PC (ab 55 Euro) sowie für Xbox One und Playstation 4 (jeweils ab 60 Euro). Neben der Standardversion gibt es auch teurere Sammlerausgaben. Die Lokalisierung ist gelungen, allerdings klingen die Sprecher insbesondere der Orks, Uruk-hai, Trolle und anderer Gegner wie in einer normalen Filmsynchronfassung - also nicht gerade stimmungsvoll. Per Menü lässt sich aber auch die englische Sprachfassung auswählen. Von der USK hat das Programm eine Freigabe ab 16 Jahren bekommen.

Fazit

Selbst für leidenschaftliche Fans von Tolkiens Mittelerde dürfte Schatten des Krieges eine größere Herausforderung sein. Wer neben der Hauptkampagne wenigstens den Großteil an Nebenquests und Zusatzaufgaben absolvieren möchte, muss sich jedenfalls auf viele lange Abende einstellen. Langweilig wird es dabei kaum - das neue Mittelerde lässt die Stunden ebenso verfliegen wie ein Diablo oder andere Zeitfresser.

Die ersten paar Stunden sind allerdings nicht nur Freude pur. Neben der steilen Lernkurve nervt auch, dass sich die vielen unterschiedlichen Fähigkeiten und Aufgaben erst nach und nach zu einem großen Ganzen fügen. Aber wenn wir dann erst einmal mit unserer Armee unterwegs sind, die Missionen immer spannender werden und wir mit rekrutierten Orks die Belagerungen durchführen können, läuft Schatten des Krieges zu großer Form auf.

Ganz so perfekt geschmiedet wie Schmuck von Celebrimbor ist das Spiel aber nicht. Uns ist das Kampfsystem in den vielen Massenschlachten viel zu unübersichtlich - wir sind mehr als einen Tod gestorben, weil Talion anders agiert hat, als wir uns das gedacht haben. Und neben richtig schönen Umgebungen gibt es in Städten und Siedlungen auch viele Stellen, die sehr generisch und detailarm wirken.

Trotzdem: Für Orks und Hobbits kann das neue Mittelerde mit seiner glaubwürdigen Welt, der wunderbar erzählten Handlung voller Überraschungen und auch schlicht seinem riesigen Umfang eine ähnliche Suchtwirkung entfalten wie für Gollum der eine Ring.

 Billige Tricks und Burgeroberungen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€
  2. 499€ + Versand
  3. (-80%) 3,99€
  4. 55,00€ (Bestpreis!)

Sicaine 31. Okt 2017

Eltern? Uni? Schule? Probier mal ein Vpn

GeroflterCopter 11. Okt 2017

Die Shadow Wars sind nur dafür da, den Suchties eine Möglichkeit zu geben das Spiel...

Shoopi 09. Okt 2017

Es sind Microtransaktionen die deinen Fortschritt verschnellern sollen. Nichts besonders...

Das... 07. Okt 2017

Ich hatten den ersten Teil auf deutsch gespielt, weil ich wirklich positiv von der...

Hotohori 06. Okt 2017

Wenn es wirklich so ist, dass man die besten Lootboxen nur per Geld kaufen kann, weil man...


Folgen Sie uns
       


Akustische Kamera Soundcam - Bericht

Lärm ist etwas für die Ohren? Nicht nur: Eine akustische Kamera macht Geräuschquellen sichtbar. Damit lassen sich beispielsweise fehlerhafte Teile in einer Maschine erkennen oder der laute Lüfter im Computer aufspüren. Wir haben es ausprobiert.

Akustische Kamera Soundcam - Bericht Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
    Blue Byte
    Auf dem Weg in schöner generierte Welten

    Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

    1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
    2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
    3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
    Patscherkofel
    Gondelbahn mit Sicherheitslücken

    Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
    Von Hauke Gierow

    1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
    2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
    3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

      •  /