Maisart: Schnellere Datenverarbeitung

Für ihre Eigenentwicklung wählten sie das fantasievolle Akronym Maisart. Es steht für Mitsubishi Electric's AI creates the State-of-the-ART in Technology. "Mit Maisart erkennen unsere nach hinten gerichteten Kameras in bis zu 100 Meter Entfernung Objekte auf der benachbarten Fahrspur", sagt Hidetoshi Mishima, Vize-Direktor des ME Forschungs- und Entwicklungszentrums. Auch beim Erkennen von Fahrbahnmarkierungen und Schildern kommt Maisart zum Einsatz. Die KI nutzt ein neurales Netzwerk. Darin werden allerdings weniger Schichten (Layers) zur Datenverarbeitung benötigt als bei vergleichbaren Systemen. Das Ergebnis ist eine geringere Anforderung an Rechenzeit und Hardware im Fahrzeug.

Fahren im Nebel

Stellenmarkt
  1. Business Analyst*in Geschäftsprozessmanagement / Business Continuity Manager*in (w/m/d)
    Landeshauptstadt München, München (Home-Office möglich)
  2. Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Informatik ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
Detailsuche

Auch die Sensor-Fusion-Technologie kommt bei ME zum Einsatz. Mishima berichtet stolz, dass damit ein autonom fahrendes Auto auch bei dichtem Nebel (Sicht unter 15 m) oder Regen (mehr als 80 mm/h) ein Hindernis rechtzeitig erkenne und bremse. Allerdings beziehen sich die Angaben auf sehr moderate Geschwindigkeiten von 40 km/h bei Regen und 15 km/h bei Nebel.

Wie gut die Sensor-Fusion-Technologie bei normalen Wetterbedingungen funktioniert, hat das Unternehmen bereits mit dem xAuto auf japanischen Landstraßen unter Beweis gestellt. Allerdings mussten die Ingenieure von ME dazu auf einen Mazda 3 zurückgreifen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 In Europa führt kein Weg an Here vorbei
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


AllDayPiano 23. Dez 2019

Wenn die Spuren nicht eindeutig sind, muss der Mensch übernehmen. Ganz einfach.

Arsenal 17. Dez 2019

Ah richtig, daran habe ich nicht gedacht gehabt. Das ergibt natürlich Sinn. Danke.

Arsenal 13. Dez 2019

Durch die Zerschlagung nach dem zweiten Weltkrieg wurden sie rechtlich getrennt und...

Eheran 13. Dez 2019

Du denkst? Da schon über die 2 (querender LKW und gegen Leitplanke, weil...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amazon Shopper Panel
Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs

Wer seinen gesamten Smartphone-Datenverkehr über Amazons Server leitet, wird mit einem monatlichen Gutschein dafür bezahlt.

Amazon Shopper Panel: Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs
Artikel
  1. Northrop Grumman: B21 Raider als erster digitaler Bomber vorgestellt
    Northrop Grumman
    B21 Raider als erster digitaler Bomber vorgestellt

    Northrop Grumman hat mit dem B-21 Raider eine neuen Tarnkappenbomber vorgestellt. Dabei kamen agile Softwareentwicklung und digitales Engineering zum Einsatz.

  2. Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
    Soziale Netzwerke
    Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

    Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
    Von Harald Büring

  3. Konflikt mit den USA: Snowden verteidigt seine russische Staatsbürgerschaft
    Konflikt mit den USA
    Snowden verteidigt seine russische Staatsbürgerschaft

    Eigentlich wollte Edward Snowden parallel die US-amerikanische Staatsbürgerschaft behalten - das wurde ihm unmöglich gemacht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • SanDisk Extreme PRO 1TB 141,86€ • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€, AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: WD_BLACK P10 2TB 76,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /