Abo
  • Services:

Mitsubishi: Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

Ist das ein Pkw oder ein Lkw da hinten? Die von Mitsubishi entwickelte Kamera, die den Außenspiegel ersetzen soll, erkennt andere Fahrzeug und markiert sie. Das soll den Spurwechsel sicherer machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Mitsubishi-Konzeptauto ohne Außenspiegel (Symbolbild)
Mitsubishi-Konzeptauto ohne Außenspiegel (Symbolbild) (Bild: Mitsubishi)

Mehr Rücksicht: Der japanische Automobilhersteller Mitsubishi will in absehbarer Zeit das erste Auto auf den Markt bringen, das statt eines Rückspiegels eine Kamera hat. Damit soll ein Autofahrer andere Verkehrsteilnehmer deutlich besser erkennen als bisher.

Stellenmarkt
  1. Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB), Berlin
  2. INCENT Corporate Services GmbH, Berlin

Die Kamera erfasse Objekte, die 100 m entfernt seien, teilt Mitsubishi mit. Herkömmliche Kameras könnten hingegen nur 30 m weit sehen. Das soll für mehr Sicherheit sorgen, vor allem beim Wechseln der Fahrspur.

Lkw und Pkw werden erkannt

Der japanische Konzern hat das Kamerasystem mit künstlicher Intelligenz (KI) ausgestattet, die die Objekte hinter dem eigenen Auto klassifiziert. So wird ein Pkw mit einem gelben, ein Lkw mit einem blauen Rahmen markiert. Künftig soll das System auch in der Lage sein, Motorradfahrer und Fußgänger zu identifizieren.

Das KI-System basiert auf der von Mitsubishi Electric entwickelten Maisart-Technik. Das System besteht laut Mitsubishi aus relativ einfachen Algorithmen, die auch auf weniger leistungsfähiger Hardware laufen.

Kameras, die Außenspiegel ersetzen, sind seit 2016 in Europa und Japan zugelassen. Die Kameras sollen nicht nur einen besseren Blick nach hinten ermöglichen. Sie wirken sich auch positiv auf die Aerodynamik aus. Die ersten Autos ohne Außenspiegel werden voraussichtlich im kommenden Jahr erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,90€
  2. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 99€ + Versand oder Marktabholung)
  3. 339€ (Bestpreis!)

ronda-melmag 19. Jan 2018

Dann überlegen wir mal 2 Cams hinten (einparken / Rückspiegelersatz) 2 Cams an jeder...

das_mav 18. Jan 2018

Ach ist bloß n Blödes Moped, fahrs um.


Folgen Sie uns
       


Huawei zu Spionagevorwürfen im Golem.de Interview

Der deutsche Pressesprecher von Huawei erklärt den Umgang mit Spionagevorwürfen.

Huawei zu Spionagevorwürfen im Golem.de Interview Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13
  2. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  3. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen

    •  /