Abo
  • Services:
Anzeige
Mit dem MRJ90 will Mitsubishi erst 2018 seine ersten Regionaljets in Dienst stellen.
Mit dem MRJ90 will Mitsubishi erst 2018 seine ersten Regionaljets in Dienst stellen. (Bild: Mitsubishi Aircraft Corporation)

Mitsubishi Aircraft MRJ90: Japanischer Regionaljet verspätet sich

Mit dem MRJ90 will Mitsubishi erst 2018 seine ersten Regionaljets in Dienst stellen.
Mit dem MRJ90 will Mitsubishi erst 2018 seine ersten Regionaljets in Dienst stellen. (Bild: Mitsubishi Aircraft Corporation)

Eigentlich wollte Mitsubishi den MRJ90 bereits 2017 ausliefern. Doch daraus wird nichts. Für weitere Tests wird noch ein weiteres Jahr benötigt. Bisher ist das erste Regionalflugzeugprojekt aus Japan ein Erfolg. Erst vor wenigen Wochen gelang der Erstflug der Maschine.

Die Mitsubishi Aircraft Corporation verkündet eine Projektverspätung des ersten eigenen Regionaljets von ungefähr einem Jahr. Die Ankündigung kommt überraschend, denn zum Jungfernflug am 11. November 2015 waren sich die Beteiligten noch sicher, dass die Maschine 2017 ausgeliefert werden kann.

Anzeige

Daraus wird nun nichts. Erst im zweiten Halbjahr 2018 will Mitsubishi den MRJ90 an seine Kunden ausliefern. Der Prototyp der Maschine fliegt zwar zufriedenstellend seine Tests, doch hat der Hersteller während der Tests auch Probleme festgestellt, die nun behoben werden müssen. Der gesamte Zeitplan wurde entsprechend angepasst. Mitsubishi will auch mit US-Experten zusammenarbeiten, um Probleme zu beheben.

Der MRJ90 ist Japans erster eigens entwickelter Regionaljet. Es ist zudem die erste Entwicklung eines Passagierflugzeugs seit 53 Jahren. Das Flugzeug bietet 90 Sitzplätze. Der Hersteller kann bereits zahlreiche Bestellungen vorweisen, die allerdings vor der Terminverschiebung bekannt gegeben wurden. Anfang 2015 konnte Mitsubishi noch über 400 Bestellungen nennen, wovon etwa die Hälfte Optionen sind. Kunden finden sich unter anderem in Japan, aber auch in den USA.

In Konkurrenz steht Mitsubishi insbesondere mit dem brasilianischen Hersteller Embraer und seiner E-Jet-Familie sowie dem kanadischen Unternehmen Bombardier mit seinen CRJ-Jets (Canadair Regional Jet). Auch der russische Sukhoi Superjet und Chinas Comac ARJ sind Konkurrenten. Boeing und Airbus sind im Markt der Regionaljets derzeit nicht vertreten.


eye home zur Startseite
ttm232 27. Dez 2015

Soweit so gut, aber vielleicht sollten die Kollegen bei Mitsubishi nochmal prüfen wo Oslo...

Mandrake0 27. Dez 2015

vielen dank für die infos, super antworten die mir geholfen haben diesen markt etwas...

Stefres 25. Dez 2015

Nein, um Aufträge zu bekommen ^^



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Freiburg
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. SSI Schäfer Noell GmbH, Giebelstadt, Obertshausen
  4. Knauf Information Services GmbH, Iphofen (Raum Würzburg)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 619,00€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 664€)
  2. 179,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  2. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  3. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  4. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  5. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  6. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  7. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  8. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  9. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März

  10. Motion Control

    Kamerafahrten für die perfekte Illusion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. München Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  2. US-Präsident Zuck it, Trump!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Einspeisegebühr Netzbetreiber darf nicht nur einzelne Sender abkassieren
  2. Noch 100 Tage Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab
  3. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Re: Klasse, wie "open" dieses Open Source doch ist.

    ilovekuchen | 03:27

  2. Re: Mal im Ernst

    tingelchen | 03:17

  3. Re: "Der kann im schlimmsten Fall eine 24stel...

    Tecardo | 03:12

  4. Re: 60% Tastaturen sind toll!

    Komischer_Phreak | 03:09

  5. Re: Linkshändertastatur?

    Komischer_Phreak | 03:05


  1. 18:02

  2. 17:43

  3. 16:49

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:00

  7. 14:41

  8. 14:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel