Abo
  • IT-Karriere:

Mitmachprojekt: Wir haben bereits mehr als 1 Million Temperaturmessungen

Weiterhin messen Golem.de-Leserinnen und -Leser fleißig ihre Bürotemperaturen. Und ständig kommen neue dazu. Die Zahl der Orte hat sich fast verdoppelt. Und wir sind überrascht, wo unsere Leserinnen und Leser überall arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Temperatur messen mit dem Raspberry Pi
Temperatur messen mit dem Raspberry Pi (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Seit zwei Monaten übermitteln Leserinnen und Leser uns ihre Bürotemperaturen. Dabei sind bislang knapp 1,5 Millionen Messwerte zusammengekommen. Viele geben bei der Datenübertragung auch ihren Ort an: Mittlerweile wurden uns demnach Werte aus 188 Städten übermittelt - ein großer Zuwachs seit der letzten Zwischenauswertung. Wir haben sie auf einer Karte verzeichnet.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Wir freuen uns über alle, die mitmachen. In unserem Github-Repository haben wir deshalb Code für weitere Plattformen ergänzt. Mit dem Tinkerforge-Temperatur-Modul reduziert sich der Aufwand auf die reine Programmierung am PC, Elektronikfummeleien entfallen. Mit dem Intel Edison zeigen wir die Temperaturmessung mit Hilfe des analogen Temperatursensors TMP36. Wer die Temperatur auch vor Ort verfolgen möchte, kann sich den Quellcode für die ESP8266-basierte NodeMCU-Plattform anschauen. Dabei wird die gemessene Temperatur auch auf einem angeschlossenen Minidisplay ausgegeben.

Wo gemessen wird

Auch wenn unsere Temperaturauswertung erst im August beginnen soll, liefern uns die freiwillig übermittelten Ortsdaten schon bemerkenswerte Erkenntnisse. Wir freuen uns, dass wir überall auf der Welt gelesen werden! Überrascht sind wir aber über die Häufungen von Messstationen in bestimmten Regionen Deutschlands. Das Ruhrgebiet scheint sich tatsächlich vom Kohlepott zum Technikstandort gewandelt zu haben. Erstaunlich ist die Häufung in Hessen um Frankfurt am Main herum - spielen Entwickler/-innen für Finanzsoftware in ihrer Freizeit etwa auch gern mit Statistiken und Zahlen?

  • Orte der Messstationen in Europa im Juni 2016 (Screenshot: Alexander Merz/Golem.de)
Orte der Messstationen in Europa im Juni 2016 (Screenshot: Alexander Merz/Golem.de)


Unterrepräsentiert scheinen uns hingegen derzeit noch Baden-Württemberg und Bayern. Sind dort die Büros so perfekt klimatisiert, dass das kein Thema ist? Oder wird noch an der besten Bürotemperaturmessstation gebastelt? Weniger überraschen uns leider die weißen Flecken in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern, hier dürfte unter anderem die geringe Bevölkerungsdichte ausschlaggebend sein.

Wer übrigens die Bürotemperatur im Golem.de-Entwicklerbüro verfolgen möchte, kann das hier tun.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  3. 204,90€

oschn0r 09. Jan 2017

3 Monate später... Keine Info. Benötigt ihr Hilfe der Community für die Auswertung?

thesmann 15. Jun 2016

oder sowas: https://www.amazon.com/dp/B00NC4KU42 (gibt's vermutlich auch billiger...

thesmann 15. Jun 2016

Warum sollte das auch so unwahrscheinlich sein. Ich mess zwar nicht, aber als...

DebugErr 14. Jun 2016

Ist doch überall so =]

DerDavid 14. Jun 2016

Vom Klima technischem Standpunkt her ist es schade dass erst ab August offiziell gemessen...


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /