Abo
  • Services:

ESP allein benutzen

Um es vorwegzunehmen: Das Programm zum Messen und Senden der Temperatur für den ESP im Standalone-Betrieb ist erstaunlich kurz und simpel. Dafür ist der Schaltungsaufbau wegen der Stromversorgung komplizierter und der Flashvorgang erfordert Fummelei.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Lidl Digital, Heilbronn

Deshalb beginnen wir mit der Programmerläuterung. Auch hier gibt es den vollständigen Quellcode für unser Programm auf Github. Zuerst muss aber über die Unterstützung für den ESP8266 in der Arduino IDE installiert werden. Dazu muss in den Einstellungen der IDE eine "zusätzliche Board-Verwalter-URL" hinzugefügt werden:

http://arduino.esp8266.com/stable/package_esp8266com_index.json

Dann kann über den Board-Verwalter das esp8266-Paket gesucht und installiert werden. Neben dem Compiler stehen so auch einige zusätzliche Bibliotheken zur Verfügung. Davon benötigten wir die Basis-Bibliothek ESP8266WiFi.h und WiFiClient.h.

  • ESP-01 als Temperaturmessstation (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • ESP-01 mit Arduino als Temperaturmessstation (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • ESP-01 und ESP-12 (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Basisschaltung für den Temperatursensor und die Stromversorgung  (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Für den Standalone-Betrieb eines ESP-01 ist neben der zusätzlichen Stromversorgung auch ein USB-zu-Seriell-Adapter nötig. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Fritzing-Zeichnung für den Betrieb des ESP-01 mit einem Arduino (Abb.: Alexander Merz/Fritzing)
  • Fritzing-Zeichnung für den Standalone-Betrieb des ESP-01 (Abb.: Alexander Merz/Fritzing)
ESP-01 als Temperaturmessstation (Foto: Martin Wolf/Golem.de)

An der Temperaturmessung selbst ändert sich nichts Grundlegendes. Die GPIO-Pins des ESP sind entsprechend ihrer Nummerierung auch in der Arduino-IDE verfügbar, GPIO-02 wird in der IDE als 2 angesprochen. Die Onewire- und Dallas-Temperature-Bibliotheken, um die Temperatur abzufragen, funktionieren ebenfalls ohne Änderung.

Was sich ändert, sind die Verbindungsaufnahme zum Netzwerk und der Aufruf der URL. Die WLAN-Funktionen des ESP-Moduls sind im WiFi-Objekt gekapselt. Dessen API ist recht unkompliziert. In setup() wird die WLAN-Verbindung zuerst zurückgesetzt und eine neue Verbindung unter Angabe des Netzwerknamens und des Passworts gestartet. Danach wird gewartet, bis die Verbindung tatsächlich steht.

  1. WiFi.disconnect();
  2. WiFi.mode(WIFI_STA);
  3. WiFi.begin(SSID, PASSWORT);
  4.  
  5. while (WiFi.status() != WL_CONNECTED) {
  6. delay(500);
  7. }

Die Funktion sendTemperatur() funktioniert ebenfalls weitgehend wie im vorherigen Beispiel, nur werden statt AT-Kommandos API-Funktionen aufgerufen. Eine URL wird mit Hilfe des WiFiClient-Objektes abgerufen. Zuerst erfolgt die Verbindungsaufnahme mit dem Golem.de-Server mit client.connect(). War das erfolgreich, wird ein GET-Request mit der URL zusammengebaut und per client.println() verschickt. Da uns die Serverantwort nicht interessiert, wird die Serververbindung danach mit client.stop() geschlossen.

  1. if (client.connect("www.golem.de", 80)) {
  2. String cmd = "GET ";
  3. cmd += URL;
  4.  
  5. client.println(cmd);
  6. ...
  7. client.stop();
  8. }

 Die benötigten BauteileSchaltung für die Programmierung aufbauen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 5,55€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Ralfonso 18. Mai 2018

Auch interessant zu sehen, wie sich die Temperatur und der Stromverbrauch bei den...

MichaelDworkin 11. Jun 2016

Danke für Ihre Artikel. Ich habe nach Ihre Anleitung Arduino installiert und ESP8266...

ChriDDel 25. Mai 2016

warum der TPS63050? Bei meinen Recherchen bin ich auf den HT7333 gestoßen. Günstig und...

am (golem.de) 05. Mai 2016

Man benötigt das ESP-Paket für die Arduino-IDE wie im Artikel auf Seite 3 beschrieben...

H4ndy 01. Mai 2016

Ich hab nen Digistump Oak genommen, der ist etwas teuerer, bringt aber Particle.io mit...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /