Abo
  • IT-Karriere:

Das Steckbrett vorbereiten

Ein Steckbrett verfügt am Rand üblicherweise über zwei Leisten, die jeweils mit einer roten und einer blauen, manchmal auch schwarzen Linie markiert sind. Die Leiste mit der blauen Linie verbinden wir mit dem Masse-Anschluss des Raspberry Pi. Der befindet sich an Pin 6, dem dritten Pin an der Außenseite. Die Leiste mit der roten Linie wird mit dem Pin 1 des Raspberry Pi verbunden, wo es eine 3,3-Volt-Versorgung bereitstellt.

Den DS18B20 benutzen

Stellenmarkt
  1. ESG Mobility GmbH, München
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Als Erstes wird der Temperatursensor mit dem Raspberry Pi verbunden. Das Bauelement DS18B20 wirkt zwar unscheinbar, ist aber tatsächlich ein kleiner Mikrochip. Er liefert uns die gemessene Temperatur über eine One-Wire-Datenleitung und ist äußerst populär. Wer eine Messstation mit externen Temperatursensoren besitzt, wie sie zum Beispiel auch für die Serverraumüberwachung verwendet wird, hat wahrscheinlich schon einige dieser Sensoren. Denn zu den Vorteilen des DS18B20 zählen die einfache Verfügbarkeit, eine standardisierte Anwendung und die unkomplizierte Auswertung.

Der Temperatursensor hat drei Beinchen. Wir betrachten den Sensor im Folgenden von vorn, von der flachen, bedruckten Seite her. Das linke Bein ist der Masse-Anschluss, im Englischen Ground genannt und meist mit GND abgekürzt. Am rechten Bein muss eine Spannung von 3,3 Volt angelegt werden. Das mittlere ist die eigentliche Datenleitung.

  • Ungefähr so sollte die Konstruktion am Ende aussehen. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Basis-Schaltkreis mit Temperatursensor und LED (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Fritzing-Zeichnung der Konstruktion (Abb.: Alexander Merz/Fritzing)
Der Basis-Schaltkreis mit Temperatursensor und LED (Foto: Martin Wolf/Golem.de)

Den DS18B20 anschließen

Der DS18B20 wird wie in der Abbildung gezeigt in die Reihen auf das Steckbrett gesteckt. Die Reihe, in der das linke Beinchen steckt, wird mit der blau markierten Leiste mit Hilfe eines Kabels verbunden. Die Reihe mit dem rechten Beinchen verbinden wir mit dem der rot markierten Leiste. Die mittlere Reihe mit dem Beinchen der Datenleitung können wir direkt mit Pin 7 des Raspberry Pi verbinden, das ist der vierte Pin auf der Innenseite der GPIO-Leiste. Schließlich wird noch ein 4,7-kOhm-Widerstand in die mittlere und rechte Reihe gesteckt.

Die LED anschließen

Auch die LED stecken wir auf zwei Reihen auf das Steckbrett. Das je nach LED lange oder abgeknickte Beinchen (der Anode) verbinden wir mit dem Pin 11 des Raspberry Pi, dem sechsten Pin auf der Innenseite der GPIO-Leiste. Das eine Ende des 220-Ohm-Widerstands wird in die gleiche Reihe gesteckt wie das noch nicht verbundene, kurze Beinchen der LED (die Kathode), das andere Ende in eine freie Reihe. Diese wird mit der blau markierten Leiste per Kabel verbunden. Damit haben wir die Schaltung vollständig aufgebaut.

 Mitmachprojekt: Temperatur messen und senden mit dem Raspberry PiRaspberry Pi konfigurieren 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€

mp3tobi 03. Mär 2017

Etwas spät: Aber vielleicht hilft das ja weiter: http://c64-online.com/?p=1471

Mrs.Jane 12. Mai 2016

Hallo, ich habe leider das gleiche Problem, konntest du es mittlerweile lösen ? Gruß J.

zipper5004 09. Mai 2016

Ich habe folgendes gefunden: http://de.aliexpress.com/item/Basic-Starter-Kit-Set-Educator...

I2e4per 28. Apr 2016

Ist es vorgesehen, auch das Backend (Serverscript, DB setup etc) ebenfalls zu...

mingobongo 21. Apr 2016

Dem kann ich mich nur anschließen, gerade dieser ausführliche Bericht geht auch mal mehr...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /