Abo
  • Services:

Mitmachprojekt: Temperatur messen und senden mit dem Arduino

Die Bürotemperatur messen und ins Internet übertragen - das geht mit ein wenig Code, preiswerten Bauelementen und dem Arduino oder Genuino. Wir zeigen, wie es funktioniert.

Artikel von veröffentlicht am
Arduino mit Ethernet-Shield zur Temperaturmessung
Arduino mit Ethernet-Shield zur Temperaturmessung (Bild: Alexander Merz/Golem.de)

Die beliebte Arduino-Plattform wurde speziell für Einsteiger und Laien konzipiert, die sich mit Mikrocontrollern beschäftigen wollen. Außerhalb der USA werden die Bastelrechner mittlerweile unter dem Namen Genuino vertrieben. In unserer Anleitung zeigen wir, wie mit einem Sensor die Temperatur gemessen und der Wert an einen Internetserver übermittelt wird. Mögliche Fehler werden dabei mit Hilfe einer LED angezeigt. Mit dem fertigen Aufbau kann der Leser an unserem großen Projekt zur Messung der Bürotemperatur teilnehmen.

Inhalt:
  1. Mitmachprojekt: Temperatur messen und senden mit dem Arduino
  2. Den DS18B20 und die LED anschließen
  3. LED ansprechen
  4. Ethernet-Shield initialisieren
  5. Zeitgesteuerte Ausführung

Für unsere Anleitung verwenden wir einen Arduino/Genuino Uno. Für die Internetverbindung setzen wir ein Ethernet-Shield ein. Wer eine WLAN-Verbindung bevorzugt, für den beschreiben wir eine Lösung in einem weiteren Artikel.

Die Liste der erforderlichen Bauelemente ist kurz, es gibt sie für wenig Geld bei allen Elektronikhändlern:

  • ein Temperatursensor DS18B20
  • ein 4,7-kOhm-Widerstand
  • eine LED
  • ein 220-Ohm-Widerstand für die LED
  • ein kleines Steckbrett
  • ein Set Verbindungskabel und Klingeldraht
  • Gesamte Konstruktion der Temperaturmessstation (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Je nach Modell ist die Stromversorgung mit 3V3 oder ... (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • ... 3.3V bezeichnet. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Basisaufbau der Schaltung (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Fritzing-Zeichnung der Konstruktion (Abb.: Alexander Merz/Fritzing)
Gesamte Konstruktion der Temperaturmessstation (Foto: Martin Wolf/Golem.de)

Den Arduino vorbereiten

Das Ethernet-Shield wird vorsichtig auf den Arduino aufgesteckt, ohne die Pins dabei zu verbiegen. Das Layout der Pin-Reihen auf dem Ethernet-Shield ist identisch mit dem Arduino selbst, das Ethernet-Shield nimmt auch keinen Einfluss auf die Kontakte. Mit einer Ausnahme: Der mit ICSP markierte Pin-Block wird vom Shield selbst zur Kommunikation mit dem Arduino verwendet.

Das Steckbrett vorbereiten

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken, München
  2. Marabu GmbH & Co. KG, Tamm bei Ludwigsburg

Ein Steckbrett verfügt am Rand üblicherweise über zwei Leisten, die jeweils mit einer roten und einer blauen Linie markiert sind. Die Leiste mit der blauen Linie verbinden wir mit einer der Pin-Buchsen auf dem Shield, die mit GND markiert sind. Die Leiste mit der roten Linie wird mit der Pin-Buchse verbunden, welche die Markierung 3V3 trägt, manchmal auch 3.3V.

Den DS18B20 und die LED anschließen 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  4. (-78%) 4,44€

MikePenison 22. Apr 2016

Hallo, ich habe Interesse an so einem Temperatur Projekt auf Bluetooth Basis (Arduino...

NoLabel 22. Apr 2016

Breadboard ist ja auch nur zum testen einer Schaltung da und nicht für Dauerbetrieb...

TuX12 22. Apr 2016

Damit geht's auch und kost' fast nix ;)


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /