Abo
  • Services:
Anzeige
Arduino mit Ethernet-Shield zur Temperaturmessung
Arduino mit Ethernet-Shield zur Temperaturmessung (Bild: Alexander Merz/Golem.de)

Ethernet-Shield initialisieren

Bevor wir Daten über das Ethernet-Shield verschicken können, müssen wir es initialisieren. Dazu benötigen wir zwei Bibliotheken, die bereits mit der Arduino-IDE mitgeliefert werden. Außerdem müssen wir für das Ethernet-Shield von Hand eine MAC festlegen und ein Objekt definieren, über das unsere Kommunikation mit dem Shield abgewickelt wird:

  1. EthernetClient client;
  2. byte mac[] = { 0xDE, 0xAD, 0xBE, 0xEF, 0xFE, 0xED };
So vorbereitet beschränkt sich der Start des Ethernet-Shields auf einen Funktionsaufruf, den wir in die setup()-Funktion des Sketch packen:

Anzeige

  1. Ethernet.begin(mac)

In unserem Skript auf Github haben wir diesen Aufruf in der Funktion initEthernet() gekapselt, die auch die Fehler bei der Initialisierung behandelt.

Temperatur senden

Die Daten werden schließlich in der Funktion sendTemperature() versendet. Die Funktion erwartet als Parameter die ID des Sensors, die wir in der Variable thermometer gespeichert haben.

Damit lesen wir den gespeicherten Temperaturwert des Sensors in Grad Celsius aus:

  1. float tempC = sensors.getTempC(deviceAddress);

Als Nächstes weisen wir das Ethernet-Shield an, eine TCP-Verbindung zum Golem.de-Server an Port 80 aufzubauen, die Konstante SERVER enthält den Servernamen "www.golem.de":

  1. client.connect(SERVER, 80)

War das erfolgreich, wickeln wir eine HTTP-GET-Anfrage von Hand ab. Diese bauen wir mit Hilfe eines String-Objekts zusammen. Wichtigster Bestandteil ist die URL, sie besteht aus der Konstante namens URL, daran wird die Temperatur als Parameter angehängt.

Wie die URL-Konstante aufgebaut werden muss, kann der technischen Dokumentation unseres Messprojekts entnommen werden. Teil der Dokumentation ist auch ein Formular, um sich die URL einfach zusammenzuklicken. Für die URL ist es wichtig, dass "Temperatur anhängen" ausgewählt wurde.

  1. String cmd = "GET ";
  2. cmd += URL;
  3. cmd += tempC;
  4. cmd += " HTTP/1.0";
  5.  
  6. client.println(cmd);
  7. client.print("Host: ");
  8. client.println(SERVER);
  9. client.println("Connection: close");
  10. client.println();

Die Zeichenketten in den Aufrufen von client.print() und client.println() werden direkt an den Golem.de-Server geschickt.

 LED ansprechenZeitgesteuerte Ausführung 

eye home zur Startseite
MikePenison 22. Apr 2016

Hallo, ich habe Interesse an so einem Temperatur Projekt auf Bluetooth Basis (Arduino...

NoLabel 22. Apr 2016

Breadboard ist ja auch nur zum testen einer Schaltung da und nicht für Dauerbetrieb...

TuX12 22. Apr 2016

Damit geht's auch und kost' fast nix ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler, Herzogenaurach
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen nahe Freiburg im Breisgau
  3. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Heilbronn
  4. viastore SOFTWARE GmbH, Stuttgart oder Löhne


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Kommt denn endlich mal ein DLC für den...

    grumbazor | 21:00

  2. Re: Amazon Konto wurde gehackt per Phishing Mail

    el_puesto | 20:58

  3. Re: Mid-2012 Displayschäden

    flow77 | 20:57

  4. Re: Kommt mir auch auf Kundenseite bekannt vor.

    EpicLPer | 20:57

  5. DocMorris verschickt ungefragt Briefe im Namen...

    Apfelbrot | 20:54


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel