Abo
  • Services:
Anzeige
Arduino mit Ethernet-Shield zur Temperaturmessung
Arduino mit Ethernet-Shield zur Temperaturmessung (Bild: Alexander Merz/Golem.de)

LED ansprechen

Alles, was nötig ist, um eine LED an- und auszuschalten, ist bereits Teil der Arduino-Standardfunktionen und daher immer vorhanden.

Anzeige

Wir müssen zuerst dem Mikrocontroller mitteilen, dass er den Pin 3, an dem unsere LED angeschlossen wurde, als Ausgang schalten soll. Das geschieht in der Setup-Funktion:

  1. pinMode(PIN_LED, OUTPUT);

Die Konstante PIN_LED haben wir selbst definiert, sie enthält den Wert 3. Wir verwenden sie wieder, wenn die LED eingeschaltet werden soll:

  1. digitalWrite(PIN_LED, HIGH);

Damit wird der Mikrocontroller angewiesen, an dem betreffenden Pin eine Spannung anzulegen. Um die LED wieder auszuschalten, wird der gleiche Aufruf verwendet, allerdings mit der Konstante LOW als zweitem Parameter:

  1. digitalWrite(PIN_LED, LOW);

Die LED leuchtet in unserem fertigen Programm einmal bei der Initialisierung der Ethernet-Schnittstelle und blinkt, wenn Fehler auftreten.

 Den DS18B20 und die LED anschließenEthernet-Shield initialisieren 

eye home zur Startseite
MikePenison 22. Apr 2016

Hallo, ich habe Interesse an so einem Temperatur Projekt auf Bluetooth Basis (Arduino...

NoLabel 22. Apr 2016

Breadboard ist ja auch nur zum testen einer Schaltung da und nicht für Dauerbetrieb...

TuX12 22. Apr 2016

Damit geht's auch und kost' fast nix ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. Max Weishaupt GmbH, Schwendi
  3. Treif Maschinenbau GmbH, Oberlahr
  4. R&S Cybersecurity gateprotect GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für 4,99€ statt 19,99€
  2. (-72%) 5,55€
  3. 0,00€ USK 18

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flexispy: Wir lassen uns Spyware installieren
Flexispy
Wir lassen uns Spyware installieren
  1. Staatstrojaner Finspy vom Innenministerium freigegeben
  2. Adobe Zero-Day in Flash wird ausgenutzt
  3. Shodan + Metasploit Autosploit macht Hacken kinderleicht und gefährlich

Soziale Medien: Mein gar nicht böser Twitter-Bot
Soziale Medien
Mein gar nicht böser Twitter-Bot
  1. Soziale Medien Social Bots verzweifelt gesucht

Honor 9 Lite im Test: Gutes Smartphone mit zwei Frontkameras für 230 Euro
Honor 9 Lite im Test
Gutes Smartphone mit zwei Frontkameras für 230 Euro
  1. Android 8.0 Oreo für Honor 8 Pro und Honor 9 ist fertig
  2. Smartphone Honor 6C Pro wird zeitweise günstiger
  3. Honor View 10 Honors neues Topsmartphone kostet 500 Euro

  1. Re: Wasserstoff ist genau wie die SPD...

    ChMu | 00:24

  2. Re: und was ist jetzt der Vorteil gegenüber...

    Shik3i | 00:22

  3. Re: Wie immer war alles nur ein "Versehen"

    Shik3i | 00:20

  4. Re: wären die drei Programmierer damit...

    Thunderbird1400 | 00:19

  5. Re: Da bin ich mal gespannt, ob sich DVB-C-Radio...

    LinuxMcBook | 17.02. 23:50


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel