Abo
  • Services:
Anzeige
Ösi-Tux mit Thermometer
Ösi-Tux mit Thermometer (Bild: Alexander Merz/Golem.de)

Ein Fehler, weil es zu gut läuft

Wir haben leider einen Teil der Messteilnehmer verloren, als wir auf HTTPS umgestellt haben. Das war die Folge zweier Fehler.

Anzeige

Unser erster Fehler war eigentlich Admins Traum. Unsere Server haben die Last durch das Messprojekt problemlos verkraftet. Das hatte aber zur Folge, dass wir die Erfassungsskripte als rein temporäres Projekt überhaupt nicht mehr auf dem Schirm hatten, als wir HTTPS durchtesteten. Hier gilt es auch zu berücksichtigen, dass das Projekt ursprünglich überhaupt nicht so lange laufen sollte.

Der zweite Fehler war es, den Traffic über unsere regulären Server abzuwickeln. Aus administrativen Gründen schien uns das ursprünglich sinnvoll. Aufgrund unserer Serverarchitektur ist es nicht möglich, einzelne Skripte oder Serverteile von HTTPS auszunehmen. Wir hätten also im Februar eine Entscheidung treffen müssen, ob wir HTTPS aufgrund dessen hinauszögern oder nicht. Unsere Entscheidung wäre eindeutig pro HTTPS ausgefallen.

Wir bedauern es, dass dadurch leider eine Reihe von Messteilnehmern ausgeschlossen wurde. In Zukunft werden wir solche Aktionen unabhängig von unseren regulären Produktivsystemen durchführen.

Fazit

Nach unserer Zwischenauswertung ließen wir die Frage offen, ob wir uns weiter in den Datenjournalismus vertiefen sollten. Die reine (menschliche) Arbeitszeit lag für die Gesamtauswertung diesmal bei nur rund 40 Stunden - ein Bruchteil des bisherigen Aufwandes. Dabei konnten wir den Vorgang in Form von Skripten auch noch komplett automatisieren. Der Lernaufwand im Frühjahr hat sich ausgezahlt.

Doch auch eine neue, wichtige Lektion haben wir gelernt: Für zukünftige Datenerhebungen müssen wir stärker auf die Serveraspekte achten, auch wenn es auf den ersten Blick wie der einfachste Teil des Projekts aussieht.

Und jetzt sind auch unsere Leser gefragt: Was interessiert euch, welche Daten sollen wir zukünftig erheben und auswerten?

 Die Technik hinter der Auswertung

eye home zur Startseite
DoMeLe 22. Aug 2017

Also ich glaube, da ist ein geheimer hinweis versteckt, dass Sie intern schon 3 Monate...

Hugo 11. Aug 2017

Das mit den fehlenden Infos war bei mir auch ein Problem. Ich habe schon bemerkt, dass...

SZ 11. Aug 2017

Hmm, bei den DWD Stationen würde ich den Temperaturwert der Koordinaten X und Y einfach...

am (golem.de) 10. Aug 2017

Mit "kalibrieren" meine ich: 1.) Lass ein paar Kollegen so laut sprechen, dass du es als...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Hamburg
  2. DIEBOLD NIXDORF, Neu-Isenburg
  3. A + F Automation + Fördertechnik GmbH, Kirchlengern
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: An alle Schreihälse die meinen gucken reicht

    superdachs | 23:03

  2. Re: OT: In Deutschland derweil: Radweg in NRW um...

    Apfelbrot | 22:51

  3. Re: klar Fehler passieren

    mathew | 22:49

  4. Re: und lidl & co. bekommen nix auf die kette

    plutoniumsulfat | 22:46

  5. Re: "Ohne Smart Funktion" ist für mich ein Kaufgrund

    Phantom | 22:45


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel