Abo
  • Services:
Anzeige
Ösi-Tux mit Thermometer
Ösi-Tux mit Thermometer (Bild: Alexander Merz/Golem.de)

Die Technik hinter der Auswertung

Für den Zwischenbericht haben wir noch eine Vielzahl von Werkzeugen benutzt, darunter auch reine GUI-Programme. Diesmal haben wir alles komplett mit Hilfe von Python, SQL und R geskriptet. Alle Skripte sind in einem Git-Repository verfügbar und auch dort ausführlich dokumentiert. Im Gegensatz zu unserer ursprünglichen Planung sind alle Skripte neu entstanden. Von unserer Zwischenauswertung haben wir lediglich Konzepte und Wissen mitgenommen. Wohl deshalb haben wir trotzdem deutlich weniger Zeit in die Auswertung gesteckt als in unsere Zwischenauswertung.

Anzeige

Zuerst werden die Ortsinformationen mit Hilfe einer Geo-Datenbank validiert. Um eine möglichst gleichmäßige Datenbasis zu schaffen, wird die Geo-Datenbank auch benutzt, um zum Beispiel Ortsnamen oder GPS-Koordination nachzutragen. Die Python-Skripte lesen dabei zwar direkt aus der Datenbank, tragen die Änderungen aber nicht selbst ein. Stattdessen werden SQL-Skripte generiert. Wenn die ermittelten Daten, zum Beispiel aufgrund doppelter Ortsdaten, nicht eindeutig sind, werden sie in CSV-Dateien ausgegeben oder in auskommentierten Zeilen in einem SQL-Skript. Diese müssten wir dann kontrollieren. Derart generierte SQL-Statements haben wir in eine händisch gepflegte SQL-Datei eingefügt.

Im nächsten Schritt werden die Temperaturdaten aus Deutschland mit den Daten des DWD verknüpft, wenn die notwendigen Ortsinformationen vorliegen. Dabei haben wir jedem Messteilnehmer eine DWD-Wetterstation zugeordnet. Es flossen auch nur diejenigen DWD-Daten in den DWD-Durchschnitt ein, die wir einer Messstation zuordnen konnten.

Für den Download und das korrekte Entpacken der Geo-Datenbank und der DWD-Daten stehen entsprechende Skripte zur Verfügung.

Die eigentliche Analyse und Generierung der Grafiken erfolgt mit R. Üblicherweise generiert jedes Skript eine Grafik. Auf der Kommandozeile werden teilweise auch noch zusätzliche statistische Kennziffern ausgegeben, wir leiten die Ausgabe jeweils in eine Textdatei um.

Ein Raspberry Pi reicht nicht

Alle Skripte auszuführen, dauert auf einem besseren Desktopsystem mit 16 GByte RAM rund einen Arbeitstag und erfordert circa 25 GByte Festplattenspeicher. Die meisten Skripte benötigen zwischen 1 und 10 Minuten. Lediglich die Zuordnung der DWD-Stationen zu den Teilnehmern kann im Extremfall mehr als 10 Stunden dauern, wenn die MySQL-Installation mit den konservativen Standardwerten läuft und das System nicht auf die I/O-Geschwindigkeit optimiert wurde. Sinnvolle Einstellungen für MySQL haben wir ebenfalls in Github dokumentiert.

 Alte Probleme bleibenEin Fehler, weil es zu gut läuft 

eye home zur Startseite
DoMeLe 22. Aug 2017

Also ich glaube, da ist ein geheimer hinweis versteckt, dass Sie intern schon 3 Monate...

Hugo 11. Aug 2017

Das mit den fehlenden Infos war bei mir auch ein Problem. Ich habe schon bemerkt, dass...

SZ 11. Aug 2017

Hmm, bei den DWD Stationen würde ich den Temperaturwert der Koordinaten X und Y einfach...

am (golem.de) 10. Aug 2017

Mit "kalibrieren" meine ich: 1.) Lass ein paar Kollegen so laut sprechen, dass du es als...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. über Hays AG, Lüneburg
  4. T-Systems on site services GmbH, Wolfsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. (-8%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Telekom kündigt weitere Glasfaser-Stadt an

  2. 2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer

    Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

  3. Super Mario

    Computerspiele könnten vor Demenz schützen

  4. Playstation VR

    Weniger als drei Prozent der PS4-Besitzer haben das Headset

  5. Cryptokitties

    Mein Leben als Kryptokatzenzüchter

  6. Uniti One

    Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

  7. Mek1

    In Zotacs Mini-Gamingbox passt ein i7 und eine GTX 1070 Ti

  8. Spionage

    Chinas Geheimdienste kommen per LinkedIn

  9. Video-Streaming

    Netflix denkt über bestimmbare Handlung in Serien nach

  10. Connected Hotel Room

    Hilton-Gäste sollen ihre Zimmer per App steuern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  2. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern
  3. National Electric Vehicle Sweden Der Saab 9-3 ist zurück als Elektroauto

China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

Berlin: Verfassungsschutz hat Lizenz zur Gesichtserkennung
Berlin
Verfassungsschutz hat Lizenz zur Gesichtserkennung
  1. Finnairs Gesichtsscanner ausprobiert Boarden mit einem Blick in die Kamera

  1. Re: Manekineko - oder wie die Menschen immer...

    neocron | 12:24

  2. Re: Übrigens Amazon garantiert nicht die...

    Coding4Money | 12:22

  3. Juristische Recherche

    seronulpha | 12:22

  4. Re: Die Städte brauchen Elektroautos, aber...

    Tantalus | 12:19

  5. Re: Meine VR wird auch selten genutzt.

    Kevin17x5 | 12:19


  1. 12:30

  2. 12:12

  3. 12:11

  4. 11:24

  5. 11:17

  6. 11:04

  7. 10:49

  8. 10:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel