• IT-Karriere:
  • Services:

Mitakon: Extrem lichtstarkes 50-mm-Objektiv für die Sony Alpha 7

Für die neuen Vollformatkameras Sony A7 und A7R gibt es vom Hersteller nur eine Handvoll Objektive. Mitakon hat deshalb mit dem Speedmaster 50mm F0.95 ein weiteres Modell angekündigt. Es ist besonders lichtstark.

Artikel veröffentlicht am ,
Speedmaster 50mm F0.95
Speedmaster 50mm F0.95 (Bild: Mitakon)

Das Speedmaster 50mm F0.95 von Mitakon ist ein Objektiv für Sonys Vollformatkameras Alpha 7, A7R und A7S, das durch seine große Blendenöffnung auffällt. Die Festbrennweite muss manuell scharf gestellt werden und besitzt einen Blendenring, der ohne Einrastpunkte arbeitet. Das ist besonders beim Filmen und schlechten Lichtverhältnissen interessant.

Stellenmarkt
  1. LOG Hydraulik GmbH, Wörth an der Isar
  2. medneo GmbH, Berlin

Das Objektiv des chinesischen Zubehörherstellers kann auch an Sonys APS-C-Kameras mit E-Mount angeschlossen werden. Dort entsteht durch den kleineren Sensor der Bildeindruck eines 75-mm-Objektivs. Es misst im Durchmesser 68,5 mm und ist 87 mm lang. Mit 58 mm ist der Filterdurchmesser recht klein - vor allem gibt es für diese Größe noch recht preisgünstige Filter.

Das Mitakon Speedmaster 50mm F0.95 kann für rund 800 US-Dollar vorbestellt werden. Nach einem Bericht von Dpreview ist das 720 Gramm schwere Objektiv auch über Mxcamera.com erhältlich.

Der Kleinbildsensor der A7 nimmt 24,3 Megapixel auf und der Sensor der A7R 36,4 Megapixel. Bei Letzterem hat Sony keinen optischen Tiefpassfilter eingebaut, was die Bildschärfe zwar erhöhen soll, die Kamera aber auch anfälliger für den Moiré-Effekt macht. Die Lichtempfindlichkeit rangiert jeweils von ISO 100 bis 25.600. Die Sony Alpha 7S mit ISO 409.600 filmt hingegen in 4K und macht 12 Megapixel große Fotos.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.699€ (Bestpreis mit Saturn, Vergleichspreis 1.939€)
  2. (aktuell u. a. Netzteile von be quiet! zu Bestpreisen)
  3. 47€
  4. (u. a. NieR Automata für 13,99€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€ - Bestpreise!)

ichbinsmalwieder 07. Mai 2014

Der Filterdurchmesser ist abhängig von der Größe der Frontlinse. Damit sich keine...

metalheim 07. Mai 2014

Deswegen wird ja auch auf den Einsatzzweck für Video hingewiesen. Da zieht man den Focus...


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

    •  /