Abo
  • Services:

MIT: Kamera macht 3D-Bilder im Dunkeln

Fotografie benötigt normalerweise viel Licht, doch Forscher des MIT haben nun eine Technik vorgestellt, mit der extrem scharfe Aufnahmen praktisch auch bei Dunkelheit aufgenommen werden können - und das auch noch dreidimensional.

Artikel veröffentlicht am ,
3D-Aufnahme
3D-Aufnahme (Bild: Ahmed Kirmani/MIT)

Die neue 3D-Aufnahmetechnik, die Forscher des Massachusetts Institute of Technology (MIT) entwickelt haben, benötigt keine neue Hardware und kann dennoch Aufnahmen bei extrem wenig Licht anfertigen. Die Lösung liegt nicht in der Optik, sondern in einer Spezialsoftware, die ein einzelnes Photon nutzt, um das untersuchte Objekt zu berechnen.

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. Controlware GmbH, München, Ingolstadt

Dabei wird ein Objekt mit Hilfe eines Lasers abgetastet. Wird ein einzelnes Photon zurückgeworfen und von einem Detektor erfasst, entspricht das einem Pixel im Bild und der Laser wird etwas weiter bewegt. Konventionelle Lidar-Systeme (Light detection and ranging) benötigen erheblich mehr zurückgeworfene Lichtteilchen. Die Signallaufzeit wird dazu genutzt, die Tiefeninformationen zu berechnen. Je länger es dauert, bis das ausgesendete Licht zurückfällt, desto weiter ist das jeweilige Pixel entfernt von der Kamera.

Dem Magazin Nature sagte Ahmed Kirmani vom MIT, dass das Team keinen neuen Laser oder Detektoren erfunden, sondern nur einen neuen Bildalgorithmus verwendet habe, um die Bilder aus den gewonnenen Daten aus dem Rauschen herauszufiltern.

Da der Laser nur Licht einer Wellenlänge erzeugt, sind die Bilder einfarbig. Helle und dunkle Töne lassen sich trotzdem erkennen, weil dunklere Regionen häufiger getroffen werden müssen, bis einmal ein Photon reflektiert wird.

Von der Entwicklung könnten viele Anwendungen profitieren, bei denen es darauf ankommt, das untersuchte Objekt nicht zu stark zu beleuchten. Augenärzte, aber auch Materialwissenschaftler, Biologen und nicht zuletzt das Militär seien die Nutznießer einer Bildaufnahmetechnik, die mit extrem wenig Licht auskommt, so die BBC in einem Bericht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Halley 10. Dez 2013

der hat von technik wohl nicht soviel ahnung. das man sensoren für verschiedene...

HerrMannelig 10. Dez 2013

Naja ach. Vor allem sind 3D-Laserscanner nix neues. Die gibts schon seit viel, vielen...


Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /